Gateway Keyvisual

ICT Berufe haben Zukunft

Mädchen am Hafen vor Sonnenuntergang
Lara Weber ist im letzten Lehrjahr zur ICT-Fachfrau EFZ. Im Interview verrät sie uns, wieso sie sich für diesen Beruf entschieden hat und was sie daran fasziniert.

Baldige ICT-Fachfrau EFZ, Lara Weber, im Interview

Warum hast du dich für den Beruf ICT-Fachfrau EFZ entschieden?
Ich habe zuerst eine andere Ausbildung angefangen. Diese habe ich dann aber vorzeitig beendet und angefangen nach etwas Neuem zu suchen. Ich wollte etwas finden, was mir besser gefällt. Da habe ich nochmals in viele Berufe reingeschnuppert. Da meine Eltern Informatiker sind, bin ich auch schnell auf die IT-Berufe gestossen. ICT-Fachfrau ist eine neue Ausbildung, diese gab es nach meiner Sek-Zeit noch gar nicht. Beim Schnuppern hat es mir auf Anhieb sehr gut gefallen und ich habe mich dafür entschieden.

Gab es Reaktionen aus deinem Umfeld (Familie, Freunde) auf deine Berufswahl?
Mein Umfeld hat nicht speziell reagiert, dass ich diesen Weg einschlagen möchte. Ich war schon immer technisch begeistert. Einige Reaktionen von Leuten, die ich neu kennenlerne, erlebe ich aber auch manchmal so, dass sie überrascht sind, dass ich diesen Beruf ausübe.

Hattest du ein Vorbild bei der Berufswahl oder gab es jemanden, der/die dich besonders bei dabei unterstützt hat?
Ich wurde von meinem Lehrbetrieb von Beginn an stark unterstützt und gestärkt. Das hat mich motiviert.

Was fasziniert dich am meisten an der ICT?
Der Beruf ist abwechslungsreich. Man lernt immer wieder etwas Neues dazu, so bleibt es jeden Tag spannend. Man wird nie auslernen und muss sich auch immer weiterbilden.

Gibt es Vorurteile gegenüber deinem Beruf, die deiner Erfahrung nach überhaupt nicht zutreffen?
Vielleicht denken Leute, dass in der IT fast nur Nerds sind. Das ist nicht so. Ich habe viele gute Leute in meiner Klasse, mit denen ich auch in der Freizeit Dinge unternehme.

Ich bin Lara Weber und wohne in Luzern. Ich bin im 3. Lehrjahr als ICT-Fachfrau in der Firma BELFOR (Suisse) AG. In meiner Freizeit gehe ich ins Tanzen, spiele Tennis und im Winter liebe ich es Ski fahren zu gehen. Natürlich unternehme ich auch gerne viel mit meinen Freunden.

Welche deiner Aufgaben erledigst du am liebsten?
Diese Frage würde ich lieber umdrehen, denn ich mache fast alles gerne. Besonders gern übernehme ich Mitarbeiter- Ein- sowie Austritte, setze neue Geräte auf und auch der Support (Servicedesk) gefällt mir sehr gut.
Weniger mag ich es, wenn sich ein Problem oder ein Projekt total in die Länge zieht. Wenn etwas nicht funktioniert und man wochenlang an einer Sache dran ist und diese nicht abschliessen kann. Man muss vielleicht auf die Antwort oder Hilfe von jemanden warten. Mit der Zeit wird das dann mal etwas mühsam und man verliert auch mal die Geduld.

Was empfindest du als besondere Herausforderung in deiner Ausbildung?
Es gibt Tage im Support, da kommen ganz viele Probleme auf dich zu. Man ist ständig daran, Probleme zu lösen und das braucht Durchhaltevermögen. In diesem Beruf wirst du auch an vielen Dingen gleichzeitig arbeiten müssen, das würde ich als Herausforderung bezeichnen. Aber genau das ist das Spannende daran.

Welche Eigenschaften muss man für den Beruf ICT-Fachfrau/-mann EFZ mitbringen?
Als ICT- Fachfrau/-mann hat man viel mit Kunden oder Mitarbeitern zu tun, deshalb ist es von Vorteil, wenn man kommunikativ ist. Ich war zu Beginn der Lehre sehr schüchtern, das ist nicht schlimm. Man lernt sehr viel dazu und das gibt einem dann Sicherheit und die Schüchternheit lässt nach.
Die Teamarbeit und die Freude an Technologie sind ebenfalls wichtig in diesem Beruf.

Wem würdest du den Beruf empfehlen?
Ich würde jeder und jedem, die oder der Interesse an Technologie und gerne Kontakt mit Menschen hat, diese Ausbildung weiterempfehlen. Man hat viele Zukunftsmöglichkeiten und man lernt sehr viel in der Ausbildung.

Was sind deine Zukunftspläne?
Ich werde voraussichtlich zuerst in der Firma weiterarbeiten. Ich habe noch keine weiteren Zukunftspläne gemacht, aber ich möchte sicher noch Weiterbildungen machen. Bis ich jedoch weiss welche, möchte ich mich beruflich festigen.

| von

Zurück

Zugehörig