Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Lernaufwand und Lerntechniken

Yanic beschreibt uns, wie gross sein Lernaufwand in der Lehre ist und welche Lerntechniken er braucht, um sich optimal auf Prüfungen vorzubereiten.

Wie viel muss man den in der Lehre lernen?

«Für was brauche ich das alles, wenn ich nach der 9. Klasse in die Lehre komme?»

ist meiner Meinung nach einer der typischsten Sätze, den sicher jeder schon einmal gesagt hat. Doch dies ist in der Lehre genau das Gegenteil, macht man die BMS dazu ist es noch anders.

Wenn wir ein wenig früher anfangen, in meiner Oberstufenzeit, darf ich stolz zugeben, dass ich nicht oft lernen musste und mir das Meiste einfach so «aus der Hand schütteln» konnte. Aber als ich in die BMS kam, hat sich dies sehr schnell geändert, denn in der BMS haben wir auch schon mehr Hausaufgaben und schwierigere Tests. So hatten wir unter anderem 3 Wochen Zeit, um rund 200 Französisch-Wörter und Sätze zu lernen, sowohl wie man sie ausspricht, schreibt und übersetzt, als auch wie man sie in die verschiedenen Personen konjugiert. In der Oberstufe hatten wir weniger zu tun und es war einfacher, aber ich finde genau dies eine Motivation, um mehr zu lernen.

Gibt es gute Lerntechniken?

Ich persönlich bin nicht der Typ, der viele Lerntechniken ausprobiert, aber im Französisch in der BMS haben wir alle Wörter und Sätze auf der Online-Plattform «Quizlet». Dabei hat man also die Möglichkeit, die verschiedenen Wörter auch z.B. auf dem Arbeitsweg zu lernen, was sehr praktisch ist.

Ansonsten ist meine Lernstrategie im Bbc, dass ich alle Informationen, die wir in einer Präsentation haben auf dem iPad aufschreibe und wenn das Thema sich dem Ende neigt alles auf Word zusammenfasse und somit das ganze Thema nochmals repetiere. Meiner Meinung nach funktioniert diese Lerntechnik sehr gut.

Was einem aber auch sehr viel helfen kann ist, dass man Hausaufgaben mit einem Kollegen macht, dabei kann man einander unterstützen und Ideen sammeln. Dazu macht dies auch viel mehr Spass, da man ja nach den Hausaufgaben noch andere Sachen machen kann wie zusammen gamen etc.

In der BMS, vor allem in der Physik, hilft es einem aber beim Lernen, wenn man die Theorie zum Thema im Physikbuch liest.

Hilfe, ich hatte eine schlechte Note!

Dies ist meiner Meinung nach eine grosse Sorge von vielen, die in der BMS sind. Aber es ist nichts Schlimmes, wieso erfahrt ihr jetzt.

Wichtig ist an dieser Stelle zu wissen, dass man als Gesamtschnitt einfach eine 4 benötigt.

Viele denken, dass wenn man eine schlechte Note hat direkt ein «Promotion gefährdet» bekommt oder dass man diese Note nicht mehr aufholen kann, jedoch ist die Realität anders. Meistens ist in der BMS der Klassendurchschnitt auch nur knapp genügend, was zeigt, dass die Tests nicht einfach sind. Wichtig ist an dieser Stelle zu wissen, dass man als Gesamtschnitt einfach eine 4 benötigt und diese erreicht man auch noch mit einer ungenügenden Note.

Vielen Dank

Leider war dies nun mein letzter Blog und ich hoffe, dass euch meine 12 Blogs zu lesen gefallen haben und ihr euch genauso auf die Lehre freut, wie ich vor einem halben Jahr. Ich wünsche jedem von euch, der noch keine Lehre hat, viel Glück bei der Suche und hoffentlich viel Erfolg. Wenn ihr eine Frage über den Job «Informatiker» habt oder sonstige Fragen über meine Berufswahl dürft ihr mich gerne auf Instagram kontaktieren (@yanicnoel).

Ich möchte mich bei euch allen bedanken, die meine Blogs gelesen haben. Zudem natürlich bei gateway.one, die mir diese super Möglichkeit gegeben haben, jeden Monat vom Januar bis Dezember einen Blogartikel zu schreiben. Ausserdem bedanke ich mich bei meinen Eltern, welche alle Blogs nochmals durchgelesen haben und mit mir kleine Fehler korrigiert haben. Am Schluss darf natürlich die BKW nicht fehlen, welche mir diese Möglichkeit abgesegnet hat, damit ich auch über die BKW schreiben durfte.

Yanic

| von Yanic

Zurück