Gateway Keyvisual

Tim, der neue Blogger von gateway.one

Mountainbiker fährt im Wald mit Nebel
Tim ist einer der neuen Blogger von gateway.one und erzählt sowohl über sich selbst, wie auch über seine Neujahrsvorsätze.

Hi, ich bin Tim. Mit dem neuen Kalenderjahr gibt es bei gateway.one neue Blogger. Einer davon darf ich sein. In den nächsten paar Monaten werde ich von mir, meinen Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Schulzeit, Berufswahl und Berufswelt erzählen.

Bevor man es erwartet, ist das Lehrjahr auch schon vorbei

Aber erstmals möchte ich mich vorstellen. Ich bin Tim Otziger, 17 Jahre alt und bin Lernender Mediamatiker EFZ bei gateway.one. Letzten Sommer im August startete ich das zweite Lehrjahr meiner Ausbildung in den Büroräumlichkeiten von gateway.one, nach einem lehrreichen Jahr im Basislehrjahr beim ICT Berufsbildungscenter. Dort hatte ich die Möglichkeit, mir eine grosse Bandbreite an Wissen anzueignen von allen Gebieten des Berufes Mediamatiker EFZ. In elf Modulen und fünf überbetrieblichen Kursen, verteilt durch das ganze erste Lehrjahr lernte ich, sowie rund 30 andere Lernende das Fachwissen von den Bereichen Marketing, Kommunikation Design über die Informatik und Multimedia bis hin zum Projektmanagement anzueignen. Ehe man es erwartet hat, war das erste Lehrjahr bereits vorüber und ich wechselte meinen Arbeitsplatz und trat meinem Lehrbetrieb bei, bei dem ich von nun an das Wissen vertiefen kann. Ausserdem besuche ich an zwei Tagen in der Woche die Berufsfachschule in Biel, Berufsbildungszentrum BBZ CFP Biel/Bienne für den Fachkunde- sowie den Berufsmaturitätsunterricht.

Foto: Sellgrad Lennard

Ich wohne mit meinen Eltern und meinem älteren Bruder in der Region Thun, rund 10 Minuten mit dem Fahrrad von der Stadt entfernt. In meiner Freizeit fahre ich seit ca. 3 Jahren im Sommer oft Mountainbike. Unterwegs bin ich mit meinem Enduro Bike fast jedes Wochenende in der Region Thun. Glücklicherweise befindet sich nicht weit von der Haustür entfernt der Bikepark Thunersee, der vor ca. 1.5 Jahren eröffnet wurde. Zudem trainiere ich wöchentlich in der Sommersaison als Kleinkaliberschütze bei den Stadtschützen Thun und trete bei einigen Wettkämpfen an. Hierbei freue ich mich sehr auf die neue Saison und habe einige Ziele dafür. In jener Offseason gehe ich gerne ab und zu snowboarden im Winter.

Und was hast du dir fürs neue Jahr vorgenommen? Ich selbst habe nicht explizite Neujahrsvorsätze. Eher mehr Ziele würde ich es nennen. Im kommenden Semester steht einiges in meinem Kalender. Neue Projekte in der Firma die kommen werden, private Vorhaben sowie schulische Grossereignisse wie die Mathematik Abschlussprüfung sowie Französisch Abschlussprüfung.
Alternativ zur Französisch Abschlussprüfung habe ich mich für das DELF Sprachzertifikat angemeldet. An meiner Berufsschule BBZ in Biel wird eine DELF Prüfung gleich angesehen wie die Abschlussprüfung, weswegen diese als Alternative gilt. Zudem gibt ein Sprachzertifikat zusätzliche Vorteile für die Zukunft.

Vor der Mathematik Abschlussprüfung habe ich im Moment grossen Respekt

Folglich bestehen meine Ziele darin, bei beiden Prüfungen sicher durchkommen und eine bestandene Abschlussnote zu erhalten von 4.5, wobei ich eine leicht höhere Note anstrebe. In der Vorbereitung dazu gibt es jedoch noch einiges zu lernen und zu vertiefen. Besonders mit der Französischen Sprache werde ich mich noch vertrauter machen müssen und dazu einen Vorbereitungskurs besuchen. Bezüglich der Mathematik Abschlussprüfung habe ich im Moment sehr grossen Respekt, aber bin auch ziemlich zuversichtlich hierbei positiv abzuschliessen.

| von

Zurück

Zugehörig