Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Auf der Suche nach dem Traumberuf

Hallo zusammen, ich bin es wieder, Noah. In der achten Klasse sind wir im Moment daran herauszufinden, welche Berufe zu uns passen. Ausserdem bewerben wir uns gerade für Schnupperlehren, da wir bald eine obligatorische Schnupperwoche absolvieren.

Die Suche nach einer Schnupperlehrstelle
Ich habe bereits ziemlich viele Betriebe kontaktiert, die mich interessieren, denn so ist die Chance grösser, auch wirklich eine freie Schnupperlehrestelle im vorgegebenen Zeitraum zu finden. Eine Schnupperlehrstelle dient ja dazu herauszufinden, was man einmal werden möchte. So kann man den Beruf richtig kennen lernen und sich davon ein klares Bild machen. Deshalb möchte ich mir ganz unterschiedliche Berufe anschauen. Ich werde als Optiker, als Zeichner und als Kaufmann in verschiedenen Branchen schnuppern. Ich hoffe, danach besser entscheiden zu können, in welche Richtung ich in Zukunft gehen möchte.

Es ist gut, wenn du die Anfrage für eine Schnupperlehre telefonisch machst oder sogar direkt im Betrieb vorbeigehst und mit den zuständigen Personen sprichst. Dann erhältst du auch die nötigen Informationen, welche Unterlagen du einreichen musst. Einigen reicht dieses erste Gespräch, die meisten verlangen aber bereits eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben. Das haben wir in der Schule schon vorbereitet. Manchmal musst du sogar deine Oberstufenzeugnisse mitschicken, wie bei einer Lehrstellenbewerbung.

Wenn du in einem Betrieb mit Kundenkontakt arbeiten möchtest, ist manchmal auch dein Erscheinungsbild, also wie du dich kleidest, wichtig. Ich habe mir deshalb schon einmal ein paar modische Hemden zugelegt. Tipps zum perfekten Outfit kannst du dir auf GATEWAY holen.

Meine Berufsaussichten
Ich bin mega gespannt, wie das Berufsleben sein wird. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, mein eigenes Geld zu verdienen, denn dann kann ich darüber selbst entscheiden und bin nicht mehr so fest auf meine Eltern angewiesen. Jedoch habe ich auch ein bisschen Respekt davor, wie streng es sein wird, denn ich höre von den meisten Jugendlichen, die schon in der Lehre sind, dass die Lehre viel anstrengender als die Schule sei und dass man die Schule geniessen solle.

Momentan würde ich gerne die KV Lehre machen und danach Sportjournalist werden. Das möchte ich werden, weil ich zwei grosse Leidenschaften habe und zwar schreibe ich gerne und ich bin ein riesen Sportfanatiker. In meiner Freizeit spiele ich so oft es geht Handball. Ausserdem schaue ich viel Sport im Fernsehen und kenne mich daher im Sport ziemlich gut aus. Ich mag es aber auch, Geschichten und Texte zu verfassen. Am letzten Zukunftstag durfte ich bei der Neuen Fricktaler Zeitung hineinschauen, wo es mir super gefallen. Es kann aber auch sein, dass ich später noch die Berufsmatura mache, um Sport studieren zu können und danach Sportlehrer zu werden. Aber erstmal möchte ich die Schnupperlehren abwarten. Wir werden sehen, wie es danach weitergeht!

Liebe Grüsse und bis nächstes Mal

Noah

Zurück