Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Mein Traum – die südamerikanische Kultur erleben

Hallo zusammen, ich heisse Lisa und ich habe einen Traum, den ich verfolgen möchte.

Das heisst keineswegs, dass dies meine konkrete Zukunft sein wird, doch eine Vision zu haben, ist der erste Schritt ans Ziel. Und mein Ziel, das ist Südamerika, jedenfalls in diesem Moment.

Ich weiss, dass ich heute in einem Land lebe mit vielen Privilegien, unter anderem einer guten Schulausbildung und vielen Möglichkeiten für eine Berufslehre. Ich kann nicht die ganze Welt verbessern, doch ich möchte meinen kleinen Beitrag dazu leisten. Am liebsten, indem ich mit Kindern arbeite, in Schulen, Kinderstätten, Heimen oder so. Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht, wie ich meinen Wunsch zu reisen mit dem Wunsch, meinen Anteil zur Besserung der Welt zu leisten, verbinden kann.

Ich möchte ein paar Jahre in der südamerikanischen Kultur leben und diese Welt kennenlernen, um Leben zu verbessern und mein eigenes mit Erfahrungen und Eindrücken zu ergänzen.

Eine gute Ausbildung und damit die Chance auf eine sichere Zukunft sollten nicht nur wir privilegierten erhalten. Jeder sollte das Glück haben, seine Fähigkeiten zu erkennen und nutzen zu dürfen. Deswegen will ich einem Teil der Kinder, welche nicht so viel Glück hatten wie ich, eine Chance dazu geben, zu lernen und ihren Traumberuf zu finden.

In einem Jahr werde ich eine Matura mit dem Schwerpunktfach Spanisch beginnen. Mit der Matura in Spanisch hoffe ich, die Sprache richtig gut zu lernen, was auch ein Grund ist, warum ich Südamerika gewählt habe. Da für mich schon früh klar war, dass ich eine weiterführende Schule besuchen möchte, habe ich noch keine Schnuppererfahrungen gesammelt, was Lehrstellen betrifft. Natürlich habe ich auch nicht immer Lust, noch fünf Jahre die Schule zu besuchen, doch egal, was nach meiner obligatorischen Schulzeit kommt, es wird herausfordernd werden, und deshalb will ich diesen Weg gehen.

Ich finde es allgemein wünschenswert, dass wir uns etwas erarbeiten müssen. Ein Leben in Luxus führen nämlich nur die Wenigsten. Diese Erkenntnis ist meine Motivation zu allem, was ich vorhabe.

Es ist nur eine Vorstellung wie mein Leben aussehen könnte und oft kommt es nicht so, wie man es sich vorstellt, doch ich gebe mir Mühe nah dran zu kommen. Wenn es mit dem Gymnasium nicht klappt, würde ich einen Beruf im Bereich Kinder und Betreuung erlernen.

Janine Nussbaumer

Zurück

Übersicht