Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Gestaltung und Kunst

Image Gestaltung und Kunst

«Nach allen Regeln der Kunst», das sagt schon alles. Denn Kunst kommt von können, und das will gelernt sein. Kunstvolles schaffen bedingt allerdings Ideenreichtum und Kreativität. Dazu kommt die Lust und Freude am Gestalten, sei es im kunsthandwerklichen Sinne mit blossen Händen oder rein bildlich, zum Beispiel am Computer. Bist du kreativ, geduldig und handwerklich geschickt? Hast du ein gutes Gespür für Farben und Formen? Drückst du dich gerne künstlerisch aus? Dann könnte ein Beruf aus dem Berufsfeld Gestaltung und Kunst gut zu dir passen.

Fertigkeiten

Im Berufsfeld Gestaltung und Kunst sind die Berufsleute mit visueller Kommunikation beschäftigt, etwa mit Grafik, Design oder Dekoration. Andere widmen sich kunsthandwerklich der Herstellung von plastischen Objekten, Schmuck oder Musikinstrumenten. Die Produkte des Kunsthandwerks werden hierbei in eigenständiger handwerklicher Arbeit und nach eigenen Entwürfen gefertigte Unikate. Die Tätigkeiten rund um Design, visuelle Kommunikation, Kunsthandwerk und Musikinstrumentenbau sind sehr vielfältig. Es geht ums Dekorieren, Gestalten, Bauen, Webseiten darstellen, Instrumente verzieren, Bilder aufnehmen und Schriften erstellen. Um in diesem Berufsfeld arbeiten zu können, muss man viel Kreativität und Geschick für die Umsetzung mitbringen. In den meisten Berufen in diesem Berufsfeld arbeitet man selbständig. Wer einen gestalterischen Weg einschlagen will, braucht neben Begabung auch grosse Motivation und Durchhaltevermögen. Für viele künstlerische Laufbahnen braucht es einen gestalterischen Vorkurs, um sich auf die eigentliche Ausbildung vorzubereiten.

Bandbreite

In der grafischen Branche und Mediengestaltung geht es meist auch um das Erarbeiten und Realisieren von Konzepten, zum Beispiel bei einer Werbekampagne oder einem Website-Auftritt. Kommen bewegte Bilder durch Animationen oder Videoaufnahmen dazu, nehmen komplexe Software und technische Hilfsmittel einen grösseren Raum ein. Die Fotografie verlangt fast immer zahlreiche organisatorische Vorarbeiten. Bei der Raumgestaltung, seien es Ausstellungen oder Schaufenster, wird die Arbeit dreidimensional. Ganz anders wiederum ist es im Kunsthandwerk, wo Materialien im Mittelpunkt stehen, zum Beispiel Naturstein, Holz, Edelmetall wie Silber und Gold oder kostbare Juwelen.

Zukunftsaussichten

Je stärker die Kreativität ausgeprägt ist und je mehr man sich in Richtung Kunst auslebt, desto höher wird in der Regel auch das Berufsrisiko. Im Kunstgewerbe gibt es einige sogenannte brotlose Berufe. Das sind Berufe, die nach heutiger Erkenntnis nur geringe Zukunftschancen haben. Kunst stellt in unserer Gesellschaft immer noch Luxus dar und erfordert einen starken Willen und grosses Engagement. Gestaltung jeglicher Art hingegen, die im Auftrag entsteht, hat nicht selten einen goldenen Boden.

Berufsliste