Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Architekturmodellbauer/in EFZ

bauen, nachbilden, sägen, schleifen, kleben, zuschneiden, schrauben, löten

Architekturmodellbauer/in EFZ

Beschreibung

Wird eine Überbauung, eine Parkanlage, eine Siedlung, eine Brücke, ein Schulhaus projektiert, werden dazu Pläne erstellt. Doch Pläne sind für viele Menschen schwierig zu interpretieren.

Architekturmodellbauer und Architekturmodellbauerin fertigen darum aufgrund solcher Pläne massstab- und naturgetreue Modelle der geplanten Bauten. Sie erstellen anhand der Pläne Konstruktionszeichnungen, um das Modell exakt fertigen zu können.

Aus verschiedensten Materialien, wie Holz, Kunststoffen, Bunt- und Leichtmetallen, Papier, Kork, Gips, Textilien, bauen sie das Modell auf und geben ihm mit Farben, Stoff, Streu- und pflanzlichen Materialien ein natürliches Aussehen. Sie erhalten nicht nur aus dem Bausektor Aufträge, sondern immer wieder auch von Maschinen- und Fahrzeugbau-Unternehmen.

Was und wozu?

  • Damit gestalterische Ideen veranschaulicht werden können, baut der Architekturmodellbauer ein geeignetes Modell.
  • Damit die dreidimensionale Wirkung einer Idee überprüft werden kann, erstellt die Architekturmodellbauerin geschickt ein Modell.
  • Damit überprüft werden kann, ob ein Produkt funktionstüchtig und ästhetisch ansprechend ist, baut der Architekturmodellbauer ein Modell für die Produktindustrie.
  • Damit die Modelle massstabgetreu gebaut werden können, zeichnet die Architekturmodellbauerin zuvor Zeichnungen und Werkpläne.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Stufe, mit guten Leistungen im Rechnen, Zeichnen und Werkunterricht. Manchmal wird ein Vorkurs einer Schule für Gestaltung verlangt.
Ausbildung
4 Jahre Lehre in einem Architekturmodellbau-Unternehmen.
Sonnenseite
Architekturmodellbauer/in ist ein äusserst kreativer Beruf. Die Berufsleute haben viel Spielraum, verschiedenste Materialen einzusetzen, wie Holz, Metall, Gips, Kunststoff, Karton oder Kork. Das Tüpfchen auf dem i ist die Verzierung der Modelle mit Figuren, Möbeln, Bäumen und Büschen.
Schattenseite
Der Bedarf an Architektur¬modellbaubetrieben ist eher gering und diese sind stark von der Konjunktur im Baugewerbe abhängig. Die Konkurrenz bei der Lehrstellensuche ist in dieser Branche gross. Das Lehrstellenangebot ist knapp. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist für gelernte Architekturmodellbauer/innen eher schwierig.
Berufsalltag
Architekturmodellbauer/innen arbeiten in Architekturmodellbau¬betrieben. Dabei handelt es sich um kleine Unternehmen mit einem bis zwölf Mitarbeitenden. Selten sind Architekturmodellbaubetriebe angegliedert an Architekturbüros.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar

Karrierewege

Aufstieg: Gruppenchef/in, Werkstattchef/in.

Produkt- und Industriedesigner/in FH, Innenarchitekt/in FH, Architekt/in FH, Raumplaner/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Bauplanung – Innenarchitektur oder Farbgestaltung am Bau, Gestalter/in HF Produktdesign (eidg. Diplom)

Gruppenchef/in, Werkstattchef/in

Architekturmodellbauer/in EFZ

Abgeschlossene Volksschule