Eidg. Fachausweis

Diagnosetechniker/in Baumaschinen BP

ermitteln, analysieren, reparieren, anleiten, beraten, verkaufen

Diagnosetechniker/in Baumaschinen BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Fällt auf einer Baustelle eine Baumaschine, ein Bagger, Bulldozer oder eine Walze aus, kann das die Bauarbeiten ungünstig verzögern und es können Unkosten entstehen. Von daher sollten Baumaschinen im Vorhinein funktionstüchtig sein und falls nicht, braucht es fachkundige Leute wie die Diagnosetechniker und Diagnosetechnikerinnen Baumaschinen.

Mit ihrem Team von Baumaschinenmechanikern bzw. -mechanikerinnen reparieren sie Fahrzeuge des Hoch- und Tiefbaus oder Baumaschinen in der Werkstatt oder direkt auf der Baustelle. Sie leiten die Wartungs- und Reparaturarbeiten an oder führen sie je nach Schweregrad selbst aus. Ihr Wissensgebiet erstreckt sich von der Mechanik, Elektrik und Elektronik über die Hydraulik und Pneumatik bis hin zur Motorentechnik. Sie kennen sich aus mit allen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten der Baumaschinen, können technische Zeichnungen interpretieren und umsetzen. Diese Kenntnisse kommen auch beim Instruieren der Mitarbeitenden und beim Ausbilden der Lernenden zum Tragen.

Daneben kümmern sich die Diagnosetechniker und -technikerinnen Baumaschinen um die Akquisition und Betreuung von Kunden, bearbeiten eingehende Aufträge, berechnen den Aufwand, beraten zu individuellen Lösungen oder präsentieren neue Produkte und Möglichkeiten.

Was und wozu?

  • Damit der Diagnosetechniker Baumaschinen einem Auftraggeber die Reparaturkosten für einen defekten Stapler berechnen kann, diagnostiziert er zuerst den Fehler.
  • Damit die Lernenden gleich zu Beginn verstehen, dass es bei der Arbeit auch um ihr Umfeld geht, vermittelt die Diagnosetechnikerin ihnen die Vorschriften zur Arbeitssicherheit sowie zum Gesundheits- und Umweltschutz.
  • Damit ein Kunde auf der Baustelle vollumfänglich ausgerüstet ist, verkauft ihm der Diagnosetechniker Baumaschinen noch fehlende Baugeräte.
  • Damit eine Kundin eine Vorstellung davon bekommt, wie ein Spezialbau einer Baumaschine aussehen könnte, erstellt ihr die Diagnosetechnikerin Baumaschinen eine Skizze und damit die Grundlage für eine technische Zeichnung.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Berufslehre als Baumaschinenmechaniker/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss und

b) anschliessend mind. 39 Monate entsprechende Berufserfahrung sowie

c) absolvierter Berufsbildner/innen-Kurs und Fachbewilligung für den Umgang mit Kältemitteln.
Ausbildung
2 Jahre berufsbegleitende, modulare Weiterbildung.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Eine Werkstatt leiten, Fehlfunktionen ermitteln, Teamarbeiten koordinieren und zwischendurch eine defekte Baumaschine direkt auf der Baustelle reparieren, all das sind spannende und vielseitige Aufgaben.
Schattenseite
Fehlfunktionen sind nicht immer so schell zu finden und stark beschädigte Baufahrzeuge oder Baumaschinen sind keine erfreuliche Sache. Das kann unter Zeitdruck ziemlich herausfordernd sein.
Berufsalltag
Als Diagnosetechniker oder Diagnosetechnikerin Baumaschinen hat man zum Teil mit riesigen Baufahrzeugen und Baumaschinen zu tun, auf der anderen Seite diagnostiziert man in der Werkstatt eine kleine Funktionsstörung am Computer. Und dann wiederum hält man eine Teamsitzung mit den Baumaschinenmechanikern ab oder ist intensiv mit der Ausbildung der Lernenden beschäftigt. Die Vielseitigkeit des Berufes ist offensichtlich.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
wichtig

Karrierewege als Diagnosetechniker/in Baumaschinen BP

Automobilingenieur/in FH, Maschineningenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Maschinenbau, Techniker/in HF Elektrotechnik (eidg. Diplom)

Baumaschinenmechaniker­meister/in HFP (eidg. Diplom)

Diagnosetechniker/in Baumaschinen BP

Baumaschinenmechaniker/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen