Eidg. Diplom

Einkaufsleiter/in HFP

analysieren, ermitteln, berechnen, verhandeln, kommunizieren

Einkaufsleiter/in HFP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Das Ziel von Grossverteilern oder Einkaufsabteilungen grosser Industrie- und Handelsunternehmungen ist stets, ihre Ware bis auf den letzten Posten zu verkaufen. Das kann jedoch nur gelingen, wenn sich versierte Fachleute wie die Einkaufsleiter und Einkaufsleiterinnen darum kümmern, die Beschaffungskosten von Rohstoffen und Waren bestmöglich zu investieren.

Damit Produkte und Güter verkauft werden können oder Rohstoffe der Fabrikation zur Verfügung stehen, muss zuerst ihr Bedarf ermittelt werden. Dazu analysieren die Einkaufsleiter und -leiterinnen die Marktsituation und kennen die internationalen Beschaffungsmärkte. Das gelingt ihnen unter anderem durch ihr spezifisches Fachwissen über eine bestimmte Warengruppe, für die sie und ihr Team verantwortlich sind. Um die Kontinuität der Warenproduktion oder volle Warenregale zu gewährleisten, sind ihnen die Regeln von strategischem Lieferantenmanagement, Supply Chain Management bestens vertraut.

Für die Verbesserung der Einkaufspolitik und attraktivere Lieferantenangebote holen sie sich Argumente und Informationen bei Fachleuten aus der Produktion, Logistik und dem Verkauf und verhandeln so gekonnt und je nachdem auch in Englisch.

Was und wozu?

  • Damit die Einkaufsabteilung eines Unternehmens keine Fehlinvestitionen tätigt, kennt sich der Einkaufsleiter gut mit dem Kosten-, Investitions- und Finanzmanagement aus.
  • Damit die Geschäftsleitung oder Fachabteilung für bestimmte Güter weiss, welche Konditionen für eine internationale Lieferung ausgehandelt wurden, informiert sie die Einkaufsleiterin im Detail.
  • Damit der Einkaufsleiter die Kaufverträge lücken- und fehlerlos aufsetzen kann, kennt er sich bestens aus mit allen notwendigen nationalen und internationalen Rechtsvorschriften.
  • Damit sie die verschiedenen Beschaffungsprozesse auch mit Blick in die Zukunft sowie nachhaltig verbessern kann, berücksichtigt die Einkaufsleiterin vermehrt ökologische Kriterien.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Mind. 3-jährige berufliche Grundbildung (EFZ), gymnasiale Maturität oder gleichwertiger Abschluss und

b) 5 Jahre Berufserfahrung in Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft oder Logistik oder

c) eidg. Fachausweis (BP) und 3 Jahre Berufserfahrung in den erwähnten Bereichen oder

d) eidg. Diplom (HFP), Abschluss einer höheren Fachschule (HF), einer Fachhochschule (FH) oder Universität und 2 Jahre entsprechende Berufserfahrung sowie

e) die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
Rund 1½ Jahre berufsbegleitende Weiterbildung von insgesamt 41½ Tagen.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Höheren Fachprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 10'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Es ist ein spanendes Feld, auf dem sich die Einkaufsleiter und -leiterinnen bewegen. Das Kaufverhalten der Konsumenten und die globalen Märkte ändern sich laufend und immer schneller. Wer am Puls der Zeit arbeiten möchte, ist in diesem Beruf richtig.
Schattenseite
In diesem Beruf darf man nichts ausser Acht lassen, denn ist der Beschaffungsprozess erst ins Rollen gekommen und das vielleicht über die Landesgrenzen hinaus, sind Korrekturen im Nachhinein meist schwierig oder kostspielig.
Berufsalltag
Einkaufsfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt gesucht, denn sie nehmen mit ihren Fachkenntnissen einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg von Handels-, Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen. Die Erfahrungen durch die Verantwortung einer bestimmten Warengruppe erlaubt es ihnen, mit der Zeit immer bessere Strategien für die Beschaffungspolitik und -prozesse zu entwickeln.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Einkaufsleiter/in HFP

Master of Advanced Studies (MAS) in Supply Management Excellence (Nachdiplomstudium)

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF, Marketingmanager/in HF (eidgenössisches Diplom)

Einkaufsleiter/in HFP

Berufliche Grundbildung (EFZ) oder gymnasiale Maturität (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen