Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP

finanzieren, berechnen, überwachen, organisieren

Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP

Beschreibung

Fachmänner und Fachfrauen im Finanz- und Rechnungswesen sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Mit ihrem Flair für Zahlen und ihren Kenntnissen im Finanz- und Rechnungswesen leiten sie in KMUs oder Treuhandbüros das Rechnungswesen. Sie kennen die Details in den Bereichen Personalwesen, Sozialversicherungen, Recht und Unternehmenssteuerrecht. Ihre Arbeitsbereiche und Zuständigkeiten variieren je nach Grösse des Unternehmens.

Während die Fachleute in Grossbetrieben das Bindeglied zur Leitung Rechnungslegung und Controlling sind und Führungsfunktionen übernehmen, tragen sie in KMU die gesamte Verantwortung für das Finanz- und Rechnungswesen.

Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen führen die laufenden Geschäfte der Betriebs- und Finanzbuchhaltung. Sie organisieren und überwachen die Konti der Debitoren und Kreditoren, erstellen Monats- beziehungsweise Quartalsberichte, die Bilanz sowie die Erfolgs- und Jahresrechnung. Sie ermitteln und visualisieren Kennzahlen, erstellen Statistiken sowie Sonderrechnungen.

Fachmänner und Fachfrauen im Finanz- und Rechnungswesen sind verantwortlich für das Kostenrechnungssystem, erstellen die Steuererklärung und formulieren Einsprachen sowie Rekurse. Zudem erledigen sie die Salärabrechnung und nehmen Stellung bei Fragen zu Personal- und Sozialversicherungen sowie zum Arbeitsrecht.

Was und wozu?

  • Damit der Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen die Löhne der Mitarbeitenden abrechnen kann, kennt er sich aus mit arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Vorgaben.
  • Damit die Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen die Monats- und Jahresabschlüsse machen kann, verwendet sie ein modernes Softwareprogamm, mit dem sie die Datensätze einfach bearbeiten kann.
  • Damit ein Unternehmen die finanziellen Möglichkeiten für eine grössere Investition vorliegen hat, analysiert der Fachmann Finanz- und Rechnungswesen die Bücher und überprüft die Liquidität.
  • Damit die Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen sicherstellen kann, dass die Steuern korrekt abgerechnet werden, unterstützt er die Geschäftsleitung bei der Steuerplanung.

Facts

Zutritt
a) Abgeschlossene, mind. 3-jährige berufliche Grundbildung, Handelsmittelschule, gymnasiale Maturität oder

c) anerkannter Abschluss als Sachbearbeiter/in Rechnungswesen oder

d) Abschluss einer Berufsprüfung, einer höheren Fachprüfung oder einer höheren Fachschule, eines Fachhochschul- oder Universitätsstudiums sowie

e) mindestens 3 Jahre Berufspraxis bzw. 6 Jahre ohne einen der oben erwähnten Abschlüsse sowie

f) keinen Eintrag im Strafregister, welcher mit der beruflichen Tätigkeit in Zusammenhang steht.
Ausbildung
3–5 Semester berufsbegleitende Weiterbildung (in der Regel in Form von Kursen).

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Das Zahlenflair der Fachleute Finanz- und Rechnungswesen ermöglicht es ihnen, vor allem mit wachsender Erfahrung, ein Unternehmen in finanziellen und betriebswirtschaftlichen Fragen zu unterstützen – ein wichtiger und anerkannter Posten.
Schattenseite
In diesem Beruf geht es auch um Analysen zur Finanzierungen verschiedenster Art. Dabei kann man sich verschätzen. Zum Jahresabschluss kann es zeitlich eng werden.
Berufsalltag
Bei diesen Berufsleuten sieht der Alltag etwas anders aus, je nachdem, wo sie tätig sind. Wenn sie für ein KMU oder ein Treuhandbüro arbeiten, sind sie gewöhnlich für das gesamte Rechnungswesen verantwortlich. Hingegen sind die Tätigkeiten in einem Grosskonzern eher so, dass sie die Leitung eines bestimmten Bereiches übernehmen.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP

DAS (FH) in Accounting

Betriebsökonom/in FH – Accounting, Controlling, General Management oder Auditing (Bachelor), BSc (FH) in Wirtschaftsrecht oder in International Management & Economics

Bankwirtschafter/in HF, Betriebswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling HFP, Steuerexperte/-in HFP, Treuhandexperte/-in HFP, Wirtschaftsprüfer/in HFP (eidg. Diplom)

Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP

Berufliche Grundbildung (EFZ), Handelsmittelschule oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)