Eidg. Fachausweis

Holzbau-Polier/in BP

täfern, bauen, montieren, bohren, schrauben

Holzbau-Polier/in BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Holzbau-Poliere und Holzbau-Polierinnen arbeiten als Vorgesetzte einer Arbeitsgruppe von Zimmerleuten. Auf dem Bau stellen sie Dachstühle her, täfern Wände und Decken und bauen Treppen. Als Vorgesetzte sind sie für den reibungslosen Ablauf aller Arbeiten zuständig, genauso wie für eine qualitativ einwandfreie Ausführung. Bei der Montage auf der Baustelle müssen die Holzbau-Poliere und -Polierinnen sich speziell auch um die Sicherheitsvorkehrungen kümmern. Bei der Arbeit mit Produktionsstrassen wiederum ist vor allem technisches Wissen erforderlich. Am Ende der Bauausführung erstellen sie die Unterlagen für die Abrechnung.

Was und wozu?

  • Damit der Holzbau-Polier den Werkplan für ein Bauprojekt erstellen kann, stützt er sich je nachdem auf die Grundlagen des Architekten, der Ingenieurin oder des Holzbau-Meisters.
  • Damit die Holzbauarbeiten in der Werkstatt voranschreiten, so dass das Montage-Team die fertigen Bauteile transportieren kann, motiviert und koordiniert die Holzbau-Polierin die Arbeitskräfte.
  • Damit der Holzbau-Polier eine computergesteuerte Maschine, die einen leichten Defekt aufweist, wieder in Betrieb nehmen kann, führt er die nötige Reparatur selber aus.
  • Damit die Rechnung für den Materialverbrauch nach Abschluss der Bauarbeiten aufgeht, erstellt die Holzbau-Polierin eine Vorkalkulation und disponiert das Baumaterial nach wirtschaftlichen Überlegungen.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

Eidg. Fähigkeitszeugnis als Zimmermann/Zimmerin EFZ und anschliessend mind. 3 Jahre Berufspraxis in der Holzbau-Branche, davon 1 Jahr Berufserfahrung in CAD, Arbeitsvorbereitung und Kundenkontakt.

Einzelne Kursanbieter setzen für die Lehrgänge den Abschluss als Holzbau-Vorarbeiter/in voraus.
Ausbildung
1 Semester Vollzeit- oder 1–2 Jahre berufsbegleitende Weiterbildung (1 Jahr für Holzbau-Vorarbeiter/innen).

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Da Holzbau-Poliere und Holzbau-Polierinnen ihr Handwerk von Grund auf kennen, hilft ihnen das bei ihren Entscheidungen als Teamleiter oder -leiterinnen. Diesen Berufsleuten kann man wenig vormachen.
Schattenseite
Es darf nichts vergessen gehen oder ausser Acht gelassen werden, wenn Personal und Material wirtschaftlich einkalkuliert werden müssen. Andernfalls wird es teuer.
Berufsalltag
Je nachdem, ob Holzbau-Poliere oder -Polierinnen in einem kleinen Holzbaubetrieb oder in einem grossen Hoch- bzw. Tiefbauunternehmen beschäftigt sind, sieht ihr Arbeitsalltag ziemlich anders aus. Im einen sind sie für das ganze Werkstatt- und Montage-Team verantwortlich, im andern für einen Teilbereich der Produktionsstrasse.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig

Karrierewege als Holzbau-Polier/in BP

Kurse des Berufsverbandes, von Berufsfachschulen und Höheren Fachschulen.

Holzbauingenieur/in FH, Bauingenieur/in FH, Architekt/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Holztechnik, Techniker/in HF Bauführung (eidgenössisches Diplom)

Holzbau-Meister/in HFP (eidg. Diplom)

Holzbau-Polier/in BP

Zimmermann/Zimmerin EFZ mit Berufserfahrung im Holzbau (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen