Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Kaufmann/-frau EFZ – Marketing und Kommunikation

organisieren, schreiben, abrechnen, telefonieren, erfassen, beraten

Kaufmann/-frau EFZ – Marketing und Kommunikation

Beschreibung

Arbeiten Kaufmänner und Kauffrauen – Marketing und Kommunikation in Medienverlagshäusern, dann im Redaktionssekretariat, Innendienst für Werbekunden oder in der Betreuung der Leser, Hörer und Zuschauer. Beispielsweise bereiten sie Unterlagen vor, damit in Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen sowie im Internet Werbung und Informationen erscheinen.

Kaufleute in Buchverlagen unterstützen Vertrieb, Werbung, Lektorat, Lizenz- und Presseabteilung bei verschiedenen administrativen Arbeiten, organisieren Lesungen und betreuen Messestände. Freude am Buch und eine erweiterte Allgemeinbildung sind Voraussetzung.

In Werbe-, PR- oder Mediaagenturen sind Kaufleute – Marketing und Kommunikation Bindeglied zwischen Auftraggeber und Kreation, Ideenentwicklung und Ausführung. Sie betreiben Marktforschung und beteiligen sich an der Herstellung von Kommunikationsmitteln.

Kaufleute in Vermittlungs- und Vermarktungsbetrieben wenden die Kenntnisse der Mediaplanung an und platzieren Werbung dort, wo sie am wirksamsten ist. Sie entwickeln Vermarktungsideen, verkaufen Werbeflächen und wickeln die Aufträge ab.

In der Druckindustrie bearbeiten die Kaufleute Kundenaufträge, erstellen Offerten, kümmern sich um die Materialbeschaffung und ums Rechnungswesen. Sie besitzen Flair für Technik und Gestaltung.

Die Abklärung und Beratung, welche Werbeartikel ein Kunde einsetzen kann, ist ebenso Aufgabe der Kaufleute – Marketing und Kommunikation wie auch die Bestellung und Verzollung von kleinen Kundengeschenken. Daneben koordinieren sie die Zusammenarbeit der Fachleute aus verschiedenen Berufen innerhalb und ausserhalb des Lehrbetriebes.

Was und wozu?

  • Damit er sich bereits vor einem anstehenden Kundengespräch einen groben Leitfaden erarbeiten kann, lässt sich der Kaufmann – Marketing und Kommunikation alle wichtigen Daten per E-Mail schicken.
  • Damit der Kunde optimal unterstützt wird, begleitet ihn die Kauffrau – Marketing und Kommunikation durch den gesamten Prozess der Marketingkampagne: von der Analyse der Zielgruppe über die Ausarbeitung eines Werbekonzepts bis hin zur Planung und Ausführung der Kampagne und der ständigen Kontrolle ihrer Wirksamkeit.
  • Damit der Kunde nicht lange auf die Ausarbeitung des Marketingkonzeptes warten muss, erledigt der Kaufmann – Marketing und Kommunikation die Vorarbeit effizient, aber gründlich.
  • Damit die Marketingkampagne erfolgreich verläuft, analysiert die Kauffrau – Marketing und Kommunikation, ob die Qualität der Drucke genügt, ob die gewählten Farben zur Geltung kommen oder ob es sinnvoll ist, eine bestimmte Social Media Plattform zu nutzen.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule, mittlere Stufe für Basisgrundbildung (B-Profil), oberste Stufe für erweiterte Grundbildung (E-Profil) oder Berufsmaturität (M-Profil). Für alle Profile: Beherrschen des Tastaturschreibens vor Lehrbeginn.
Ausbildung
3 Jahre berufliche Grundbildung, Profil B (Basisbildung), E (erweiterte Grundbildung) oder erweiterte Grundbildung und Berufsmatura in einem Verlag, einer Agentur oder einer Druckerei. Berufsfachschule 2 Tage, im 3. Jahr 1 Tag pro Woche; mit Berufsmatura immer 2 Tage. Überbetriebliche Kurse mit Branchenkunde runden die praktische und theoretische Bildung ab. Büroassistent/in EBA – Marketing und Kommunikation: 2-jährige, verkürzte Grundbildung für eher praxisorientierte Jugendliche. Abschluss: Eidg. Berufsattest.
Sonnenseite
Kaufleute – Marketing und Kommunikation wissen haargenau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Die Vielfalt der kaufmännischen Tätigkeiten in der Marketingbranche bietet engagierten Kaufleuten mit verschiedensten Interessen und Fähigkeiten grosse Wahlmöglichkeiten.
Schattenseite
Das Arbeitsumfeld ist oft hektisch und setzt eine gewisse Belastbarkeit voraus. Kaufleute – Marketing und Kommunikation müssen lernen, mit Stresssituationen umzugehen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Das besprochene Budget darf nicht überschritten, und die Deadlines müssen stets eingehalten werden. Die Fachleute haben eine beratende Funktion, die Entscheidung werden von den Kunden getroffen.
Berufsalltag
Kaufleute – Marketing und Kommunikation sind meist in Medien- und Buchverlagen, in Druckereien oder in Werbe-, Media- oder PR- Agenturen tätig. Weitere Einsatzgebiete gibt es in den Marketingabteilungen anderer Branchen.

TOP 10 Anforderungen

Je nach Branche müssen zusätzlich unterschiedliche Anforderungen erfüllt werden. Hier: Interesse für Marketing und Kommunikation.

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege

Bachelor FH in Betriebsökonomie, Marketing- & Corporate Communications, Business Administration bzw. Business Communication

Betriebswirtschafter/in HF, Techniker/in für Medienwirtschaft und Medienmanagement HF (eidg. Diplom)

Marketingleiter/in HFP, Kommunikationsleiter/in HFP, Verkaufsleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Druckkaufmann/-frau BP, Marketingfachmann/-frau BP, Kommunikationsfachmann/-frau BP, PR-Fachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Kaufmann/-frau EFZ – Marketing und Kommunikation

Büroassistent/in EBA oder abgeschlossene Volksschule