Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Techniker/in HF Metallbau

leiten, führen, bedienen, planen, produzieren, reagieren, testen, optimieren

Techniker/in HF Metallbau

Beschreibung

Techniker und Technikerinnen Metallbau sind verantwortlich für die Planung, Konstruktion, Produktion, Montage und Renovation von Metallkonstruktionen. Als Experten und Expertinnen für Gebäudeteile und Bauelemente aus Stahl, Aluminium und weiteren Materialien beherrschen sie die ganze Auftragsabwicklung von der Produktionsplanung bis zur Montage des Endprodukts. In leitender Funktion rekrutieren und führen sie Mitarbeitende, akquirieren neue Aufträge, planen Finanzen und Investitionen oder verantworten die Preispolitik und das Marketing.

Die Techniker und Technikerinnen beraten die Kundschaft, entwerfen Skizzen und erstellen mit CAD-Programmen die Konstruktionspläne. Sie führen statische Berechnungen durch, überprüfen die bauphysikalischen Gegebenheiten und kalkulieren die Kosten. Sie berechnen Varianten, legen Fertigungsvorgaben, Masse und Toleranzen fest, definieren die optimalen Materialkombinationen und Fertigungsverfahren, eruieren den Materialbedarf und erstellen Stücklisten. Während der Umsetzung überwachen sie die Einhaltung von Termin- und Kostenvorgaben und befassen sich mit Fragen der Qualitätssicherung sowie der Fertigungsoptimierung.

Als Bindeglieder zwischen Ingenieuren und technischem Personal lösen Techniker und Technikerinnen Metallbau konkrete Problemstellungen aus der Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Instandhaltung und Renovation des Metall-, Stahl-, Fenster- und Fassadenbaus. Dabei setzen sie versiert neue Erkenntnisse und Kundenwünsche in industriell herstellbare Produkte und neue Verfahren um. Ihre Spezialität ist die praktische Umsetzung von Konzepten und Projekten aller Art, in denen ihnen an der Schnittstelle zwischen Planung und Ausführung eine zentrale Funktion zufällt.

Facts

Zutritt
Variiert. In der Regel gilt: EFZ in einem Beruf der Metallbranche und je nach abgeschlossener Grundbildung mind. 1 bis 2 Jahre Berufserfahrung (Sur-Dossier-Aufnahmen bei anderer Vorbildung sind grundsätzlich möglich) sowie berufliche Tätigkeit im Bereich Metallbau (mind. 50%). Prüfungsfreie Aufnahme mit Berufsmaturität (BM), ohne BM Aufnahmeprüfung.
Ausbildung
3½ Jahre berufsbegleitendes oder 2½ Jahre Vollzeitstudium. Abschluss: dipl. Techniker/in HF Metallbau. Nach zwei Jahren Berufspraxis kann der europäisch anerkannte Titel «Ingenieur/in EurEta» beantragt werden.

TOP Anforderungen

Technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an Mathematik und Geometrie, an technischem Zeichnen von Hand und am Computer, Interesse an der Metallverarbeitung, logisches Denken, Geduld und Ausdauer, exakte Arbeitsweise, Sinn für Formen und Proportionen, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Organisations- und Kommunikationstalent, Führungseigenschaften, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit.

Karrierewege

Angebote von Berufsverbänden, Berufsfachschulen, höheren Fachschulen und Fachhochschulen. Bauingenieur/in FH (Bachelor). Nachdiplomstudiengänge von höheren Fachschulen oder Fachhochschulen, z.B. in den Bereichen Bau- und Planungswesen, Technik, Architektur, Unternehmensführung und Management.