Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Wirtschaftsinformatiker/in BP

abklären, analysieren, strukturieren, leiten, organisieren, koordinieren

Wirtschaftsinformatiker/in BP

Beschreibung

Die wirtschaftlichen Prozesse eines Unternehmens müssen analysiert und mithilfe der Informations- und Kommunikationstechnologie erfasst, weiterverarbeitet und verbessert werden. Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen mit eidgenössischem Fachausweis (BP) sind dazu ausgebildet, diese Abläufe im Team zu begleiten.

Die Informatiker und Informatikerinnen wirken als Führungskräfte in einem bestimmten Geschäftsbereich, in dem sie geeignete Systeme für die Abwicklungen prüfen und bis zur Anwendung weiterentwickeln. Dazu arbeiten sie mit anderen ICT-Spezialisten zusammen sowie auch mit den Fachleuten des betroffenen Anwendungsbereichs.

Wirtschaftsinformatiker Wirtschaftsinformatikerinnen BP sind als Projektleitende dafür verantwortlich, dass die Mitarbeitenden, die mit den neuen Systemänderungen zurechtkommen müssen, entsprechend informiert und instruiert werden. Auch in finanzieller Hinsicht, was die Wirtschaftlichkeit der Investitionen betrifft, sind sie gut vorbereitet und können die Auswirkungen von Systemumstellungen abschätzen.

Was und wozu?

  • Damit das IT-System der Bank reibungslos funktioniert, übernimmt der Wirtschaftsinformatiker BP gemeinsam mit seinem kleinen Team die Verantwortung für diesen Geschäftsbereich.
  • Damit die Geschäftsleitung fundiert über die Durchführung eines neuen IT-Projekts entscheiden kann, vertritt es die Wirtschaftsinformatikerin BP zusammen mit der Fachabteilung gegenüber dem Management.
  • Damit sich die Firma für das beste Angebot entscheidet, prüft der Wirtschaftsinformatiker BP sämtliche Offerten, beurteilt die Investitionsvarianten und wählt dann anhand eines eigens dafür zusammengestellten Kriterienkatalogs passende Informatikmittel und Informatikleistungen aus.
  • Damit die Mitarbeiter der Firma die neuen IT-Systeme richtig handhaben und korrekt mit den Sicherheitsvorkehrungen umgehen, schult sie die Wirtschaftsinformatikerin BP.

Facts

Zutritt
a) Abgeschlossene Grundausbildung Informatiker/in EFZ, Kaufmann/-frau EFZ (mit Profil E) oder Mediamatiker/in EFZ sowie mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Informations- und Kommunikationstechnologie oder

b) gymnasiale Maturität oder gleichwertiger Abschluss und mindestens 4 Jahre Berufspraxis in der Informations- und Kommunikationstechnologie oder

c) nachweislich mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.
Ausbildung
2–3 Semester berufsbegleitende Weiterbildung in Form von Modulen.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Wirtschaftsinformatiker BP und Wirtschaftsinformatikerinnen BP verfügen über Generalisten-Wissen, das sie befähigt, mit Spezialisten Probleme zu analysieren und zu lösen. Sie sind in der Lage, Management- und Geschäftsprozesse zu optimieren, was sie zu wertvollen Mitarbeitenden für die Geschäftsleitung macht.
Schattenseite
Die Arbeit an den Schnittstellen zwischen Kerninformatik, Betriebswirtschaft und Management ist nicht immer einfach. Manchmal ist es schwierig, den Bedürfnissen und Wünschen aller Abteilungen und Führungsstufen gerecht zu werden.
Berufsalltag
Wirtschaftsinformatiker BP und Wirtschaftsinformatikerinnen BP führen kleine Teams, welche die wirtschaftlichen Auswirkungen von Neuerungen im Informatikbereich analysieren und die innerbetrieblichen Prozesse optimieren. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar

Karrierewege als Wirtschaftsinformatiker/in BP

Es bestehen verschiedene Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen.

Wirtschaftsinformatiker/in FH, Informatiker/in FH (Bachelor)

Wirtschaftsinformatiker/in HF, Techniker/in HF Informatik (eidg. Diplom)

ICT-Manager/in HFP (eidg. Diplom)

Wirtschaftsinformatiker/in BP

Informatiker/in EFZ, Kaufmann/-frau EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)