Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA

abwägen, einrichten, überwachen, entnehmen, abfüllen

Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA

Beschreibung

Chemie- und Pharmapraktiker und Praktikerinnen sind an Herstellungsprozessen von chemischen, biologischen und pharmazeutischen Produkten beteiligt. Sie arbeiten in Chemie- und Pharmaunternehmen, in Produktionsbetrieben der Biotechnologie, Agrochemie oder Kosmetik. Dort bedienen sie grosse automatisierte Anlagen und Apparate, in die sie nach Vorgaben bestimmte Mengen von Rohstoffen und Substanzen einfüllen.

Danach richten sie die Anlagen nach den Anweisungen ihrer Vorgesetzten ein und produzieren bspw. Medikamente, Kosmetika oder Reinigungsprodukte, Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenschutz- oder Waschmittel. Am Ende jeder dieser technologischen Grundoperationen verpacken sie die Endprodukte, reinigen die Anlagen und Arbeitsbereiche.

Einfache Wartungs- und Reinigungsarbeiten erledigen die Chemie- und Pharmapraktiker und Praktikerinnen selbständig. Meist sind sie einem bestimmten Arbeitsbereich zugeteilt und arbeiten in Teams. Stets beachten sie die Vorschriften zur Arbeitssicherheit und halten sich strikt an die Vorgaben des Gesundheits- und Umweltschutzes.

Was und wozu?

  • Damit der Produktionsprozess von Medikamenten ungestört vonstattengeht, bereitet der Chemie- und Pharmapraktiker die grossen Apparate und Maschinen vor, überwacht diese und reinigt sie nach dem Produktionsprozess.
  • Damit die Medikamente produziert werden können, füllt die Chemie- und Pharmapraktikerin Prozessstoffe aus Behältern in die Apparate und Anlagen ein.
  • Damit die Maschinen nicht ins Stocken kommen, führt der Chemie- und Pharmapraktiker einfachere Wartungs- und Reparaturarbeiten durch und wechselt z.B. eine defekte Dichtung.
  • Damit die eigene Gesundheit und die Umwelt nicht zu Schaden kommen, hält sich die Chemie- und Pharmapraktikerin gewissenhaft an die Vorgaben zu Arbeitssicherheit sowie Gesundheits- und Umweltschutz.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule. Mit Vorteil gute Noten in naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern.
Ausbildung
2 Jahre berufliche Grundbildung in einem Produktionsbetrieb der chemischen, pharmazeutischen oder biologischen Industrie. Berufsfachschulunterricht ist 1 Tag pro Woche. Abschluss: Eidg. Berufsattest. Wer gute Leistungen bringt, kann anschliessend unter gewissen Bedingungen ins zweite Lehrjahr der Grundbildung Chemie- und Pharmatechnologe/-in EFZ einsteigen. Die Tätigkeiten sind ähnlich; der Beruf ist jedoch anspruchsvoller und der Schulstoff schwieriger. Zudem ist die Verantwortung grösser.
Sonnenseite
Chemie- und Pharmapraktiker und Chemie- und Pharmapraktikerinnen sind gefragte Berufsleute, die zupacken können und über eine gewisse Robustheit verfügen. Dank diverser technischer Hilfsmittel und der teilweisen Automatisierung ist die Arbeit jedoch körperlich nicht mehr so streng wie früher. Deshalb eignet sich der Beruf auch gut für Frauen.
Schattenseite
In den meisten Unternehmen wird im Schichtbetrieb gearbeitet, es fallen also Wochenend- und Nachtschichten an. Grossbetriebe gibt es vornehmlich im Raum Basel und Wallis. Wer in anderen Regionen arbeiten möchte, muss sich mit überwiegend kleineren und mittleren Unternehmen zufriedengeben.
Berufsalltag
Chemie- und Pharmapraktiker und Chemie- und Pharmapraktikerinnen arbeiten einem Produktions- oder Entwicklungsbetrieb der chemischen, agrochemischen, biotechnologischen, pharmazeutischen oder kosmetischen Industrie. Das Angebot an Ausbildungsplätzen entspricht in etwa der Nachfrage.

TOP 10 Anforderungen

Ebenfalls wichtig ist: Interesse an Rechnen, exaktes Arbeiten.

sehr wichtig
wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Firmen, von aprentas sowie von Berufsfachschulen und Berufsverbänden. Aufstieg: Teamleiter/in, Abteilungsleiter/in, Betriebsleiter/in, Unternehmer/in, Geschäftsinhaber/in.

Chemiker/in FH, Biotechnologe/-in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Systemtechnik – pharmazeutische und chemische Technik (eidg. Diplom)

Chemietechnologe/-in HFP (eidg. Diplom)

Gruppenführer/in, Schichtführer/in, Vorarbeiter/in

Chemie- und Pharmatechnologe/-in EFZ (Einstieg ins 2. Lehrjahr)

Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA

Abgeschlossene Volksschule