Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom

Instandhaltungsleiter/in HFP

warten, reparieren, pflegen, schneiden, mähen, schaufeln, räumen

Instandhaltungsleiter/in HFP

Beschreibung

Instandhaltungsleiter und Instandhaltungsleiterinnen sind Projekt- oder Abteilungsleiter in Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben. Sie arbeiten zum Beispiel in Herstellungsfirmen, für Immobilienverwaltungen, Spitäler, Banken etc., wo die Haustechnik- und Produktionsanlagen meist rund um die Uhr laufen müssen. Diese Anlagen sollen wirtschaftlich und ökologisch sein und das so lange wie möglich.

Es ist die Aufgabe der Instandhaltungsleiter, deren Betrieb in optimaler Weise aufrecht zu erhalten. Dazu erstellen sie Instandhaltungskonzepte, leiten und setzen sie um. Damit dies möglich ist, müssen sie die Unternehmensabläufe gut kennen. Sie ermitteln, analysieren und berechnen die Wirtschaftlichkeit und definieren die Anforderungen an die Anlagen.

Instandhaltungsleiter und Instandhaltungsleiterinnen übernehmen das Controlling, budgetieren die gesamte Instandhaltung der Anlagen einschliesslich Ersatzteile. Ihr Fachwissen ist gross, reicht über Arbeitstechnik und Personalführung über Betriebswirtschaft und –organisation bis hin zu Marketing, Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Die Produktions- oder Haustechnikanlagen kontrollieren und warten die Leiter und Leiterinnen im Team, bei spezifischen Anforderungen suchen sie den Rat von Fachleuten.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis als Instandhaltungsfachmann/-frau sowie 5 Jahre Berufserfahrung in diesem Gebiet.

Bei einer anderen Berufsprüfung, höheren Fachprüfung oder Abschluss einer höheren Fachschule für Technik bzw. gleichwertigem Abschluss wird ein Eignungstest sowie 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung verlangt.
Ausbildung
2–3 Semester berufsbegleitende Ausbildung in Form von Kursen.

Abschluss: Dipl. Instandhaltungsleiter/in.

TOP Anforderungen

Führungsgeschick, Interesse an technischen Anlagen, Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, analytisches Denken, Freude am Planen und Berechnen, Teamfähigkeit.

Karrierewege

Weiterbildungsangebote vom verschiedenen Fachverbänden und -schulen oder beim Verband für Facility Management und Maintenance. European Industrial Engineer, Zertifikatslehrgang SwissMTM.

Certificate of Advanced Studies (CAS) Gebäudemanagement

Facility Manager/in FH, Gebäudetechnikingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Gebäudetechnik, Betriebsleiter/in in Facility Management HF (eidg. Diplom)

Instandhaltungsleiter/in HFP

Instandhaltungsfachmann/-frau BP mit eidg. Fachausweis oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)