Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Notar/in

erstellen, dokumentieren, unterschreiben, beglaubigen

Notar/in

Beschreibung

Notare und Notarinnen sind zum Erstellen öffentlicher Urkunden von Rechtsgeschäften – Verträge über Rechte an Grundstücken, Ehe- und Erbverträge, Gesellschaftsgründungen, Stiftungserrichtungen, Beglaubigung von Unterschriften, Urkunden über Verlosungen, usw. – und zur Rechtsberatung befugt.

Die Notariate werden von den Kantonen organisieren: Es bestehen daher unterschiedlichen Formen – nebenberuflich, selbständig (im Hauptberuf Rechtsanwalt/-anwältin) oder als staatliche/r Beamte/Beamtin. Bei den beiden Letzteren ist das Notariat eine unter mehreren Tätigkeiten.

Im freien Notariat steht der Zugang zum Beruf fast durchwegs jenen Personen offen, die einen Universitätsabschluss vorweisen können. Amtsnotare und Amtsnotarinnen dagegen erlernen den Beruf meist über die berufliche Grundbildung als Kaufmann/-frau, Berufspraxis im Notariat und Teilstudium der Rechtswissenschaften mit Notariatsprüfung.

Facts

Zutritt
Schweizer Bürgerrecht, einwandfreier Leumund, Handlungsfähigkeit. Je nach Kanton wird das Studium als Rechtsanwalt/-anwältin oder eine berufliche Grundbilung, Berufspraxis und Weiterbildung oder eine gleichwertige Ausbildung vorausgesetzt.
Ausbildung
Kantonal verschieden.

a) Mind. 4 Jahre Studium in Rechtswissenschaften an einer schweizerischen Hochschule, mehrjährige Berufspraxis in einem Notariat und Abschluss der Notariatsprüfung.

b) Abschluss einer 3-jährigen kaufmännischen berufliche Grundbildung oder Mittelschule, mehrjährige Berufspraxis im Notariat, 2-jähriges juristisches Teilstudium mit Notariatsprüfung. Im Kanton Zürich: 3-jährige Berufslehre als Kaufmann/-frau (E- oder M-Profil) in einem zürcherischen Notariat, 2-jähriges juristisches Teilstudium mit Notariatsprüfung.

TOP Anforderungen

Interesse für komplexe juristische Fragen, sprachliche Wendigkeit, Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, Verschwiegenheit, Freude am Umgang mit Menschen, Sorgfalt, Charakterfestigkeit.

Karrierewege

Fachliteratur, Kurse, Vorlesungen, Schulung (verwaltungsintern), Vorgesetztenkurse. Mit Basis berufliche Grundbildung als Kaufmann/-frau: verschiedene Berufs- und Höhere Fachprüfungen. Ausbildung als Betriebsökonom/in BA oder BSc FH Public Management. Nachdiplomkurse und -studien.