Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom

Steuerexperte/-in HFP

analysieren, planen, beraten, einschätzen, prüfen, umsetzen

Steuerexperte/-in HFP

Beschreibung

Steuerexperten und Steuerexpertinnen wird es garantiert nie langweilig. Dazu brauchen sie jedoch ein umfassendes Wissen zu allen steuerrechtlichen Fragen, fundierte Kenntnisse im Rechnungswesen, in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Die Experten und Expertinnen erstellen nicht nur Steuererklärungen, sondern formulieren auch steuerliche Situationsanalysen und optimieren die Steuerplanung ihrer Klienten. Diese Dienstleistungen erbringen sie Privatleuten, juristischen Personen (wie Aktiengesellschaften, Genossenschaften, etc.) und Kanzleien. Die korrekte Anwendung des Steuerrechts ist dabei oberstes Gebot. Sie nehmen Einschätzungen vor, setzen Steuervereinbarungen mit den Behörden fest, schätzen Steuerfolgen und Steuerrisiken ein, bearbeiten Einsprachen und prüfen, erarbeiten und planen Steuervarianten.

Steuerexperten und Steuerexpertinnen beraten Kunden bei kantonalen und internationalen Transaktionen. Nebst all dem haben sie auch mit verfahrensrechtlichen Auseinandersetzungen zu tun. Dabei stützen sie sich auf ihr juristisches Wissen und ihre Kenntnisse im Straf- und Prozessrecht.

Was und wozu?

  • Damit die Kundin Steuereinsparungen machen kann, entwickelt der Steuerexperte für sie kreative Lösungen innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen.
  • Damit sowohl natürliche Personen, wie auch Unternehmen von ihrem Angebot profitieren können, gestaltet es die Steuerexpertin möglichst breitgefächert: Beratung bzgl. Problemstellungen im Bereich der Einkommens- und Vermögenssteuern, Gewinn- und Kapitalsteuern, Steuern im interkantonalen und internationalen Verhältnis, aber auch indirekte Steuern (z.B. Mehrwertsteuer oder Stempelabgaben).
  • Damit er auch die Konzernrechnungen verstehen und nachvollziehen kann, eignet sich der Steuerexperte vertiefte Kenntnisse in allen wesentlichen betriebswirtschaftlichen Bereichen, wie z.B. der sachgerechten Finanzierung von Unternehmen, der Bewertung einzelner Aktiven in der Bilanz oder der Unternehmensbewertung.
  • Damit sie den Betrieb hinsichtlich einer optimalen Nachfolgeregelung beraten kann, setzt die Steuerexpertin besonderes Augenmerk auf die Wahl der richtigen Rechtsform, die für die laufende Besteuerung wichtig ist.

Facts

Zutritt
a) Berufsprüfung als Treuhänder/in BP oder Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP oder

b) höhere Fachprüfung als Treuhandexperte/-expertin HFP, Wirtschaftsprüfer/in HFP u.ä. oder

c) SBFI-anerkannter Bildungsgang in Betriebswirtschaft HF oder

d) Bachelor in Betriebsökonomie oder Wirtschaftsrecht FH oder

e) Juristisches oder wirtschaftwissenschaftliches Lizenziat, Diplom bzw. Doktorat sowie

f) mindestens 4 Jahre Fachpraxis.
Ausbildung
3½ Jahre berufsbegleitende Modulkurse.
Sonnenseite
Ein Expertendiplom im Bereich Steuern steht für Kompetenz im Lösen komplexer nationaler und internationaler Steuerfragestellungen, denn Steuerexperten und Steuerexpertinnen entwickeln wertvolle Steuerlösungen – kreativ, gesetzeskonform und mit Mehrwert.
Schattenseite
Steuerexperten und Steuerexpertinnen tragen sie zur rechtsgleichen Behandlung der Steuerzahlenden bei. Da liegt es auf der Hand, dass stets äusserst exakt gearbeitet werden muss.
Berufsalltag
Die Experten und Expertinnen arbeiten als Selbstständigerwerbende oder Angestellte in Treuhandunternehmen, Rechtsanwaltskanzleien, multinationalen Konzernen und der Industrie oder als Fachexperten und Fachexpertinnen bei Steuerverwaltungen und der Steuerjustiz.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Steuerexperte/-in HFP

Die Karrierechancen reichen von fachlicher Vertiefung über Führungsverantwortung / unternehmerische Beteiligung bis hin zu Schlüsselfunktionen in der Wirtschaft (VR, GL, Head of Tax / Legal / Compliance) und Verwaltung. Es gibt verschiedene Kursangebote der Treuhand-Kammer, der Schweizerischen Treuhänderschule und der Treuhand Suisse.

Eigenes Unternehmen zur Steuerberatung

Leiter/in Finanzen und Dienste NDS HF, Finanzexperte/-in NDS HF (Nachdiplomstudiengang)

Steuerexperte/-in HFP

Treuhänder/in BP oder Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen BP (siehe Zutritt)