Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Technische/r Kaufmann/-frau BP

leiten, führen, organisieren, koordinieren, planen, telefonieren, faxen, einordnen, dokumentieren

Technische/r Kaufmann/-frau BP

Beschreibung

Technische Kaufleute arbeitet im technisch-betriebswirtschaftlichen Umfeld verschiedenster Branchen als Fachspezialisten oder Führungspersonen im unteren und mittleren Kaderbereich.

Das Einsatzgebet der technischen Kaufmänner und der technischen Kauffrauen ist breit und stark branchenabhängig – diese Berufsleute sind wahre Generalisten. Mal kümmern sie sich um die Beschaffung, Bewirtschaftung und Distribution von Gütern und verbessern die Arbeitsabläufe, mal erarbeiten sie Marketing- und Verkaufskonzepte, mal sind sie in der Qualitätssicherung und dadurch mehr im Personalbereich aktiv. Stets sorgen sie für die Optimierung, sei es bei der Ausbildung von Lernenden, in Arbeitsprozessen, Projekten oder der Produktpositionierung.

Arbeiten die technischen Kaufleute z.B. in einem grossen Holzverarbeitungsbetrieb, stehen die Unfallverhütung und damit entsprechende Sicherheitskonzepte im Vordergrund. Bei Dienstleistungsunternehmen sind die technischen Kaufleute vielleicht eher mit dem Finanz- und Rechnungswesen beschäftigt oder prüfen die Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen, wenn es um rechtliche Fragen bei Vertragsabschlüssen geht.

Was und wozu?

  • Damit im Unternehmen die interne und externe Kommunikation mit allen Anspruchsgruppen sowie eine angemessene Infrastruktur sichergestellt ist, fungiert der technische Kaufmann als Bindeglieder zwischen Technik und Ökonomie.
  • Damit das Unternehmen erfolgreich wirtschaften kann, berücksichtigt die technische Kauffrau die gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge und bezieht dabei stets auch rechtliche und finanzielle Aspekte mit ein.
  • Damit er Management-Entscheidungen nachvollziehen und selbst fundierte Entscheidungen treffen kann, vertieft der technische Kaufmann fortlaufend sein fundiertes Wissen über Unternehmen und Wirtschaft.
  • Damit sie die Organisationseinheiten mit einem vertieften Verständnis der vor- und nachgelagerten Bereiche leiten kann, informiert sich die technische Kauffrau über die gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge.

Facts

Zutritt
a) Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss sowie anschliessend 3 Jahre Berufspraxis im technischen Bereich oder

b) wenn keine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein ähnlicher Abschluss vorgewiesen werden kann, nachweisbar 5 Jahre berufliche Praxis im technischen Bereich.
Ausbildung
Je nach Anbieter unterschiedlich: 2 bis 5 Semester berufsbegleitende Kurse, Vollzeit ca. 2 Semester.

Abschluss: Technische/r Kaufmann/-frau mit eidg. Fachausweis.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Technische Kaufleute finden in fast allen Branchen Einsatzmöglichkeiten. denn sie sind die ideale Besetzung für die Schnittstelle zwischen Büro und Betrieb. Die Nachfrage nach den Berufsleuten ist hoch, denn sie verstehen die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und können Management-Entscheidungen nachvollziehen oder selber treffen – ein entscheidender Vorteil.
Schattenseite
Von technischen Kaufleuten wird erwartet, dass sie stets effizient mit Ressourcen umgehen und die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmung sicherstellen. Das ist eine grosse Verantwortung und kann ab und an belasten.
Berufsalltag
Technische Kaufleute sind in kleineren, mittleren und grossen Unternehmen tätig. In kleinen Unternehmen nehmen sie umfassende Führungsaufgaben wahr, in grösseren leiten sie Organisations­einheiten. Als qualifizierte Allrounder finden sie Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Funktionen und in Betrieben aus ganz unterschiedlichen Branchen, wie z.B. der Industrie, Gewerbe, Verwaltung oder des Dienstleistungsbereichs.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Technische/r Kaufmann/-frau BP

Weiterbildungsangebote von Berufsverbänden.

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Betriebswirtschafter/in KMU HFP, Verkaufsleiter/in HFP, Einkaufsleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Technische/r Kaufmann/-frau BP

Berufliche Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)