Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Zeichner/in EFZ Fachrichtung Raumplanung

Beschreibung

Zeichnerinnen und Zeichner EFZ der Fachrichtung Raumplanung befassen sich mit der Siedlungs-, Verkehrs-, Landschafts- und Umweltplanung. Sie wirken mit bei der Entwicklung und Gestaltung von Quartieren, Dörfern, Städten oder ganzen Regionen.

Sie sind technische Mitarbeitende in Unternehmen der Architektur-, Ingenieurbau-, Innenarchitektur-, Landschaftsarchitektur- und Raumplanungsbranche. Als solche entwickeln, bearbeiten und gestalten sie Planunterlagen für neue Objekte oder für Erneuerungen, Erweiterungen und Sanierungen. Sie sind geübt in der Bedienung von computergestützten Berechnungs- und Planherstellungsgeräten (CAD) und verfügen über die erforderlichen Fähigkeiten im technischen Skizzieren sowie im Freihandzeichnen.

Zudem sind in der Lage, Teilprobleme im Planungsprozess selbständig zu bearbeiten und ihre Lösungen zu kommunizieren und zu präsentieren. 

Anforderungen

  • Du hast die Schule auf oberster Stufe abgeschlossen
  • In der Schule bist du gut in Rechnen, Geometrie, technisches Zeichnen und Sprachen
  • Dein räumliches Vorstellungsvermögen ist sehr gut ausgeprägt
  • Du denkst logisch und abstrakt
  • Du hast Verständnis für komplexe Zusammenhänge
  • Du arbeitest sorgfältig und genau
  • Du bist geduldig, ausdauernd und kannst dich gut konzentrieren
  • Du bist kreativ, hast einen Sinn für Gestaltung und eine zeichnerische Begabung
  • Du bist ein Organisationstalent
  • Du bist ein Teamplayer
  • Kontakt mit Menschen macht dir Freude und du hast Verhandlungsgeschick
  • Du interessierst dich für naturwissenschaftliche und mathematische Zusammenhänge
  • Computerarbeit macht dir Freude
  • Falls du in die Landschaftsarchitektur oder die Raumplanung möchtest: Du hast grosses Interesse an der Natur und Umwelt

Ausbildung

Die Ausbildung dauert vier Jahre und du machst sie in einem Betrieb der entsprechenden Fachrichtung, z.B. Architektur-, Planungs-, Bauingenieurbüro, Bau- oder Planungsamt. Im ersten Lehrjahr bist du an zwei Tagen pro Woche in der Berufsfachschule, ab dem zweiten Lehrjahr an einem bis 1.5 Tagen. Du besuchst dort folgende Fächer:

  • Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Planung
  • Visualisierung
  • Projektarbeit (je nach Fachrichtung diverse Schwerpunkte) Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der vier Jahre bist du Zeichner/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.

Zukunft

Als Zeichner/in arbeitest du je nach Fachrichtung in Behörden oder Planungsbüros. Ausbildungsplätze sind eher wenige vorhanden, die Suche braucht viel Einsatz. Wenn du die Ausbildung abgeschlossen und das Fähigkeitszeugnis hast, kannst du dich weiterbilden.

Berufsprüfung (BP)

  • z.B. Einrichtungsberater/in mit eidg. Fachausweis
  • Brandschutzfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
  • Geomatiktechniker/in mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

  • z.B. Dipl. Bauleiter/in Hochbau
  • Dipl. Bauleiter/in Tiefbau

Höhere Fachschule

  • z.B. Dipl. Techniker/in HF Bauplanung
  • Dipl. Techniker/in HF Holztechnik (Vertiefung Holzbau)

Fachhochschule

  • Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen
  • Bachelor of Arts (FH) in Architektur
  • Bachelor of Science (FH) in Landschaftsarchitektur
  • Bachelor of Science (FH) in Raumplanung
  • Bachelor of Arts (FH) in Innenarchitektur
  • Bachelor of Science (FH) in Geomatik

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch