Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Storenmonteur/in EFZ

Beschreibung

Wenn es draussen heiss ist, zieht man sich gerne in den Schatten zurück. Auch neugierige Blicke, grelles Licht oder Staub sind Gründe für das passende Sonnenschutz-System. Dafür gibt es verschiedene Arten von Storen, Rollläden, Jalousien, Markisen usw., die zur Kühlung der Wohnräume beitragen und damit auch zum Sparen von Energie.
Storenmonteur und Storenmonteurin montieren, unterhalten und reparieren solche Sonnenschutz-Systeme. Sie sorgen für eine angenehme Beschattung von Wohn- und Lebensräumen und sind in der Lage, Kunden kompetent zu beraten und Systeme und Anlagen entsprechend zu installieren. Sie sind verantwortlich für den korrekten Transport und die Lagerung des Materials auf der Baustelle. Sie montieren die Systeme zur Beschattung anhand von Plänen. Zunehmend wird der Sonnenschutz automatisiert und motorisiert. Deswegen bauen die Storenmonteure und -monteurinnen Antriebe ein, installieren Steuerungskomponenten oder ganze Steuerungsanlagen und testen sie auf ihre Funktionstüchtigkeit.
Der Sonnenschutz ist ein wichtiger Teil der Fassade, auch von der Ästhetik her. Grund genug, diese Arbeit ausgewiesenen Fachleuten zu überlassen.

Anforderungen

Abgeschlossene Volksschule.

Gute Handfertigkeit, technisches Verständnis, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an vielfältigen Materialien, exakte und speditive Arbeitsweise, gute Konstitution, Freude an abwechslungsreicher Arbeit im Freien, Freude an Kundenberatung, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Schwindelfreiheit.

Ausbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung.

Der Unterricht in der Berufsfachschule sowie in überbetrieblichen Kursen erfolgt im ersten Jahr in gemischten Klassen der Gebäudehülle-Berufe, dadurch erhalten die Lernenden Allrounder- Kenntnisse. Anschliessend erfolgt die Spezialisierung.


2-jährige berufliche Grundbildung siehe «Storenmontagepraktiker/in EBA».

Zukunft

Die Weiterbildungen werden in modularer Form angeboten und können so ideal auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Abschluss in einer anderen Grundbildung (EFZ) der Gebäudehülle als einjährige Zweitausbildung oder berufsbegleitend in einem modularen System (Zeitdauer individuell).

Weiterbildung als Gruppenleiter/in, Objektleiter/in.Berufsprüfung als Bauführer/in Gebäudehülle, Energieberater/in Gebäude, Projektleiter/in Solarmontage mit eidg. Fachausweis.

Höhere Fachprüfung als dipl. Polybau-Meister/in.

Ausbildung als dipl. Techniker/in HF Bauführung.

Bachelor of Science FH in Bautechnik, Vertiefung «Gebäudehülle», Bauingenieurin BSc FH.


Quelle: berufsberatung.ch