Gateway Keyvisual

Erwartungen an das dritte Lehrjahr

Wegweiser mit Erwartungen & Wirklichkeit
Veränderungen finden andauernd statt. Tim erzählt, was sich seiner Meinung nach ändern wird und was gleich bleibt.

Hi, schon mehr als ein halbes Jahr arbeite ich nun bei meinem Lehrbetrieb, nachdem ich das erste Jahr im Basislehrjahr verbracht habe. So schnell die Zeit vergangen ist, wird’s auch weiter gehen und in nicht mehr so vielen Monaten beginnt das dritte Lehrjahr für mich. Heute erzähle ich von meinen Gedanken bezüglich des dritten Lehrjahres in der Ausbildung zum Beruf Mediamatiker EFZ.

Ich erwarte keine speziellen Überraschungen

Grosse Änderungen werden nicht kommen vermute ich im Moment und ich erwarte keine speziellen Überraschungen. Einzige Änderungen sehe ich im Stundenplan der Berufsfachschule in Biel: neue Module, die wie bei jedem Semesterwechsel ändern. Soviel ich weiss kommt im Herbstsemester 2022 neu dazu ein Modul zum Erstellen von Interaktiven Websites. Vermutlich mit einem CMS, einem Content Management System. Darauf würde ich mich sicher freuen. Zudem wird der neue Stundenplan im nächsten Semester ab Sommer das Modul «Social-Media-Kanäle aufbauen und bewirtschaften» enthalten. Klingt interessant, oder? Darauf werde ich auch gespannt sein, wie der Unterricht bei diesem Thema aussehen wird und was es zu lernen gibt.

Daneben werden sich die Fächer im Berufsmaturitätsunterricht auch verändern. Französisch sowie die Mathematik werden wegfallen aufgrund der Tatsache dass wir diese Berufsmatur-Fächer vor den Sommerferien mit einer Abschlussprüfung abschliessen werden. Somit gibt es Zeit für neues. Das heisst das Fach Geschichte und Politik wird uns ab nächsten August begleiten. Bislang mochte ich Geschichte in der Schule nicht besonders, doch lustigerweise freue ich mich ein bisschen darauf und bin offen dafür das Fach in den neuen Schultag zu integrieren.

Dazu absolvieren wir im dritten Lehrjahr die interdisziplinäre Projektarbeit, kurz idPA. Ein Projekt das eine hohe Wichtigkeit für die Abschlussnote haben wird. Gewissermassen freue ich mich darauf und bin gespannt worum es gehen wird, und auf der anderen Seite schaue ich dem Vorhaben mit Respekt entgegen. Dazu werden wir im nächsten Lehrjahr an der Berufsfachschule in Biel die Fremdsprache Englisch abschliessen. Auch hierbei mit einer Abschlussprüfung.

Doch bis dahin geht es noch ein paar Monate und es gibt einige Sachen zu erledigen, bevor ich in mein bereits drittes Lehrjahr starte. Bis bald, beste Grüsse

| von

Zurück

Zugehörig