Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Referenzen, Kunden und Partner von gateway.one

Noémi Jordi ist Lernende im 2. Lehrjahr als Kauffrau EFZ bei der Valiant Bank

«gateway.one ist sehr übersichtlich gestaltet. Das praktische daran ist, dass man all seine Unterlagen wie Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse usw. hochladen und für mehrere Bewerbungen benutzen kann. Zudem hat man eine gute Übersicht über all die Bewerbungen. Ich würde es sofort weiterempfehlen, es ist praktisch, benutzerfreundlich und es hat viele wertvolle Tipps fürs Bewerben und Schnuppern! Am besten ist es, sich schon früh genug damit zu beschäftigen, so hat man genug Zeit zum Entscheiden und weiss, dass man den richtigen Weg eingeschlagen hat.»


Mit aktivem Talentmanagement zum Erfolg

Seit 2015 rekrutiert die Valiant Bank ihre Auszubildenden ausschliesslich über gateway.one. Dabei ist es zu einer engen Zusammenarbeit gekommen, da wir mit unseren Produkten und Dienstleistungen die Bedürfnisse der Valiant Bank optimal abdecken können.

Download image preview
Success Story

herunterladen

Einsteigen und durchstarten

gateway.one bietet Unternehmen verschiedene Möglichkeiten zur Abwicklung des Multicheck® an, unter anderem die Durchführung von geschlossenen Veranstaltungen. Auch die Zürcher Kantonalbank nutzt diese Möglichkeit und ist sehr zufrieden damit.

Download image preview
Success Story

herunterladen

Andreas Fuchs koordiniert in der Deutschschweiz die Berufsbildung bei Visilab. Visilab bietet pro Jahr insgesamt 20 bis 24 Lehrstellen als Augenoptiker/in EFZ an 40 verschiedenen Standorten an.

Aus welchen Gründen schreiben Sie Ihre Lehrstellen auf gateway.one aus?
Weil die Plattform uns den Rekrutierungsprozess enorm erleichtert und vereinfacht hat. Die Bearbeitung von elektronischen Bewerbungen ist im Vergleich zu den Papierdossiers viel zeiteffizienter. Hinzu kommt der moderne und ansprechende Auftritt, was wiederum das Image unserer Arbeitgebermarke stärkt. gateway.one geht unglaublich schnell auf Wünsche und Anregungen ein, was in mir ein grosses Vertrauen auslöst. Von uns geäusserte Änderungswünsche wurden, wenn möglich, immer rasch umgesetzt.

Inwiefern verstärkt unsere Plattform Ihren persönlichen Nutzen?
Die jeweiligen Berufsbildenden können sich jederzeit und örtlich ungebunden über die Dossiers informieren und diese untereinander austauschen. Quasi mit einem «Klick» können die Bewerbungsdossiers in unserem Filialnetz dem optimalen Geschäft zugestellt werden. Auch von grossem Nutzen sind die schnellen Quervergleiche zwischen den Kandidaten, welche durch das Verwaltungstool ermöglicht werden. Wir können eingehende Anfragen rasch beantworten, was wiederum zu einer hohen Bewerberzufriedenheit führt.

Welche Wünsche haben Sie noch für Ihr Profil in gateway.one?
Die Quelle für neue Ideen ist der jährlich organisierte Workshop von gateway.one für ihre Kunden. Die grosse Diversität der teilnehmenden Berufsgruppen lässt vor Ort neue Ideen entstehen, die direkt von den Teilnehmenden mit dem gateway.one-Team zusammen in ihrer Wichtigkeit priorisiert werden. Ich bin schon ganz gespannt, was wir als Nächstes gemeinsam verändern dürfen.


Paulo Cabral, Verantwortlicher Grundbildung bei der Valiant Bank. Die Valiant Bank rekrutiert über 80 Prozent der Auszubildenden mit gateway.one. Als zusätzliche Dienstleistung zum PREMIUM-Profil wird die Erstbewirtschaftung von eingehenden Bewerberdossiers durch gateway.one übernommen.

Aus welchen Gründen schreiben Sie Ihre Lehrstellen auf gateway.one aus?
gateway.one ist eine der grössten Lehrstellenplattformen der Schweiz und bei vielen namhaften Firmen etabliert. Die Rekrutierung mit dem PREMIUM-Profil ermöglicht uns ein effizientes und gut organisiertes Bewerbungsmanagement mit einem steten Überblick zu den laufenden Bewerbungsstatus. Unser ganzes Team hat Zugriff auf die online-basierte Datenbank und kann von überall auf die Dossiers zugreifen. Für diese Form der Rekrutierung spricht letztlich auch die Senkung unserer Kosten.

Inwiefern hat Ihnen unser Karriereportal die Rekrutierung erleichtert?
Durch die elektronische Form der Bewerbungen wurden wir grösstenteils von Post-Bewerbungen befreit. Weiter nutzen wir das Active Sourcing, das uns den Kontakt zu spannenden Kandidaten ermöglicht und obendrein Marketing für unser Unternehmen bedeutet. Die zusätzlichen Dienstleistungen wie die Vorselektion der Kandidaten und der gemeinsam organisierte Assessmenttag für Ausbildungsplätze sind uns ebenfalls eine grosse Hilfe.

Welche Wünsche sind im gateway.one noch zu erfüllen?
Toll wäre eine noch einfachere Kommunikation mit den Kandidaten, beispielsweise mit einer App.


Andreas Begré koordiniert schweizweit die Berufsbildung bei Coop. Coop bietet insgesamt 21 verschiedene Berufe und rund 1000 Lehrstellen pro Jahr an.

«Dem Trend der elektronischen Bewerbungen darf man sich als Unternehmen nicht verschliessen, man muss heute alle Möglichkeiten ausschöpfen, um präsent zu sein. gateway.one ist eine gute Ergänzung zum Angebot der klassischen Papier­bewerbung und wird von den Jugendlichen immer mehr benutzt. Wir können auf dieser Plattform auf einen stets wachsenden Kandidatenstamm zurückgreifen. Für uns als zweitgrösster Lehrstellenanbieter der Schweiz ist diese Präsenz enorm wichtig. Interessenten können sich bei uns auch per gateway.one bewerben. Die erhaltenen Bewerbungen werden wie alle andern innerhalb kürzester Zeit beantwortet und bei guter Eignung der Kandidaten weiterverfolgt. Multicheck setzt sich in diesem Bereich sehr ein und ist stets im Kontakt mit uns als Kunden. Es gibt laufend gute Updates, die das System schneller, kundenfreundlicher und übersichtlicher machen.»


Urs Hanselmann, Fachverantwortlicher Lernende BDO. BDO bildet an rund 30 Standorten über 70 Lernende als Kaufmann/Kauffrau EFZ oder Informatiker/in EFZ aus.

«Seit rund einem halben Jahr haben wir nun unsere Lehrstellen auf gateway.one ausgeschrieben. In dieser Zeit konnten wir einen tiefen Einblick in das System gewinnen und sind von der Seriosität von gateway.one angetan. Überzeugt hat uns vor allem die Einfachheit der Bedienung: Mit nur wenigen Mausklicks können wir neue Standorte und Lehrstellen erfassen. Ausserdem haben wir dank der optimierten Dossierverwaltung auch jederzeit den Überblick über den Stand der Bewerbungen. Dies ist für uns als dezentral organisiertes Unternehmen ganz wichtig. Das aktive Suchen und Anschreiben von passenden Jugendlichen erachten wir als spannend und wir sind sehr glücklich über die Kooperation von gateway.one und Multicheck.

Noch Optimierungspotenzial sehen wir in der grundsätzlichen Förderung der Online-Bewerbung: Aktuell erhalten wir sowohl über den Online- wie auch über den Offline-Kanal viele Bewerbungen. Wir würden es begrüssen, wenn diese Doppelspurigkeit behoben werden könnte. Wir sind jedoch überzeugt – gerade weil gateway.one ein zuverlässiges und einfaches System ist –, dass die Jugendlichen wie auch ihre Eltern auf diesen Zug aufspringen werden. Dies auch im Hinblick darauf, dass nun die Möglichkeit besteht, sich auf alle Lehrstellen online bewerben zu können.»


Debora H, 17, Kauffrau EFZ Treuhand bei BDO AG in Zürich, hat aufgrund des Active-Sourcing-Tools von gateway.one ihre Lehrstelle gefunden.

«Ich wurde über gateway.one von der Firma angeschrieben. Nach dem Absolvieren des Multichecks bekam ich eine E-Mail, dass die BDO mich gerne näher kennenlernen möchte. Also hinterlegte ich alle Bewerbungsunterlagen auf gateway.one und schaltete mein Profil für die BDO frei.

Der Austausch zwischen mir und der Firma war über gateway.one sehr übersichtlich, einfach und lief schnell ab. Ich empfehle das auf jeden Fall weiter.»