Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Chefarztsekretär/in

organisieren, schreiben, abrechnen, telefonieren, erfassen, beraten

Chefarztsekretär/in

Beschreibung

Chefarztsekretäre und Chefarztsekretärinnen erledigen weitgehend selbstständig die administrativen und organisatorischen Aufgaben der Chefärzte und Chefärztinnen. Sie erstellen ab Diktafon Berichte und Gutachten und kennen sich aus in Fragen der Krankenkassen und Krankenversicherungen. Sie arbeiten mit elektronischen Hilfsmitteln wie Computer oder Fax.

Chefarztsekretärinnen und -sekretäre verfügen über grundlegendes Wissen und Verständnis der medizinischen Fachausdrücke sowie fundierte Kenntnisse der Gesundheits- und Spitalorganisation. Sie stehen in Kontakt mit Ärzten und Ärztinnen, Mitarbeitenden und Patientinnen und Patienten.

In diesem Rahmen stellen sie den reibungslosen Ablauf des Sekretariats sicher. Ausserdem sorgen sie für den regelmässigen Informationsaustausch zwischen internen und externen Stellen und organisieren Sitzungen und Events.

Was und wozu?

  • Damit der Chefarztsekretär sofort versteht, was die Oberärztin einer Privatklinik nach der Untersuchung einer Patientin meint, kennt er alle notwendigen medizinischen Fachausdrücke.
  • Damit ein Patient sicher ist, zu welchem Zeitpunkt er die Medikamente einnehmen muss, die er verschrieben bekommen hat, hilft ihm die Chefarztsekretärin, das Rezept für die Apotheke noch einmal richtig zu lesen.
  • Damit der Chefarztsekretär bei einem Patienten aus dem Ausland sicher ist, dass dieser eine gültige Kranken- und Unfallversicherung hat, setzt er sich mit dem angegebenen Kontakt in Verbindung.
  • Damit die Chefarztsekretärin das Patientendossier einer in Behandlung stehenden Frau aktuell halten kann, ergänzt sie den Krankenbericht ab Diktafon.

Facts

Zutritt
a) Abgeschlossene berufliche Grundausbildung im Berufsfeld der Medizin (z.B. Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA, Medizinische/r Praxisassistent/in EFZ, Fachmann/-frau Gesundheit EFZ, Fachmann/-frau Betreuung EFZ, Dentalassistent/in EFZ, Pflegeassistent/in, Krankenpfleger/in (FA SRK) oder

b) Eidg. Fachausweis als Medizinische/r Masseur/in oder Ernährungsberater/in, Physiotherapeut/in, Orthoptist/-in, Arzt- und Spitalsekretär/in, Medizinische/r Sekretär/in (H+), eine Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege Niveau I und II oder ein gleichwertiger Abschluss oder

c) kaufmännische Grundausbildung (z.B. Kaufmann/-frau EFZ), abgeschl. Bürofach- oder Handelsschule, Handelsmittelschule (Wirtschaft) oder ein gleichwertiger Abschluss sowie

d) Berufspraxis im administrativen Bereich, IT-Anwenderkenntnisse, 10-Finger-Tastaturschreiben.
Ausbildung
2–3 Semester berufsbegleitende Weiterbildung.
Sonnenseite
Als Chefarztsekretärin oder Chefarztsekretär hat man von administrativen und kaufmännischen Tätigkeiten genauso Ahnung wie von der menschlichen Anatomie, von Medizinalstatistiken, Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. Diese sinnvolle Aufgabenkombination bringt entsprechende Erfüllung.
Schattenseite
Es ist in diesem Beruf unmöglich, nicht auch Zeuge oder Zeugin von tragischen Schicksalen zu werden, z.B. wenn bei Patienten keine Heilungschancen bestehen. Damit muss man umgehen können.
Berufsalltag
Kein Tag gleicht dem anderen. Wenn Chefarztsekretäre und -sekretärinnen morgens ins Büro kommen, kann zum Beispiel eine Neuaufnahme nach der anderen eintrudeln, auch Notfälle oder schwierige Sachlagen kommen vor, wenn unklar ist, welche Versicherung eine Behandlung übernimmt. An anderen Tagen ist es vielleicht ganz ruhig und man ist den ganzen Tag fast nur am Computer.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Chefarztsekretär/in

Aufstieg: Praxisleiter/in.

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF, Dentalhygieniker/in HF (eidg. Diplom)

Experte/-in in Gesundheitsinstitutionen HFP, Krankenversicherungs-Experte/-in HFP (eidg. Diplom)

Fachmann/-frau in Gesundheitsinstitutionen BP, Krankenversicherungs-Fachmann/-frau BP, Pharma-Spezialist/in BP, Medizinische/r Praxiskoordinator/in (eidg. Fachausweis)

Chefarztsekretär/in

Berufliche Grundbildung (EFZ) im medizinischen Bereich oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)