Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Gemeindeanimator/in HF

organisieren, kontaktieren, ermutigen, einbinden, motivieren, fördern

Gemeindeanimator/in HF
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Gemeindeanimatoren und Gemeindeanimatorinnen setzen sich dafür ein, dass sich unterschiedliche Bevölkerungsgruppen aktiv in ihrem Sozialraum einbringen können.

Gemeinsam mit ihnen planen und gestalten sie Projekte und fördern so die Partizipation von Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft in einem Quartier oder einer Gemeinde.

Sie koordinieren die Aktivitäten und schaffen die Rahmenbedingungen für einen ausgewogenen und gleichberechtigten Dialog zwischen den verschiedenen Interessengruppen. Sie arbeiten oft mit Freiwilligen zusammen, aber auch mit verschiedenen Fachleuten und Behörden.

Gemeindeanimatoren und -animatorinnen sind in Quartier- und Jugendtreffs, in Gemeinschaftszentren und auf betreuten Spielplätzen anzutreffen. Sie wirken in Kirchgemeinden, in Präventions,- Asyl- und Arbeitslosenprojekten, in der Gassenarbeit oder in der mobilen Kinder- und Jugendarbeit.

Was und wozu?

  • Damit eine Migrantenfamilie, die neu in die Gemeinde eingezogen ist, schnell Anschluss findet, lädt sie der Gemeindeanimator zu einem Treffen ein.
  • Damit ältere und alleinstehende Personen in der Region Geselligkeit geniessen können, organisiert die Gemeindeanimatorin gemeinsam mit ihnen Ausflüge.
  • Damit die Jugendlichen nicht einfach auf dem Dorfplatz herumhängen, motiviert sie der Gemeindeanimator dazu, ein Festival auf die Beine zu stellen.
  • Damit Menschen mit Beeinträchtigungen ins Gemeinschaftsleben integriert sind, erarbeitet die Gemeindeanimatorin mit ihnen ein Ideenkonzept für einen Spielplatz für Jung und Alt.
  • Damit die Räumlichkeiten des Jugendtreffs neue Farbe erhalten, lädt der Gemeindeanimator auf Wunsch der Jugendlichen einen Graffiti-Künstler ein, der ihnen einen Workshop gibt.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene berufliche Grundbildung oder Fach-, Berufs- oder gymnasiale Maturität. Bei den rein schulischen Abschlüssen wird ein Jahr Berufspraxis verlangt. Es wird ein Vorpraktikum empfohlen (ausgenommen Fachleute Betreuung EFZ). Bestandene Eignungsabklärung und Aufnahmeprüfung.
Ausbildung
In der Regel 3 bis 4 Jahre, je nach Vorbildung. Sie kann berufsbegleitend oder Vollzeit mit Praktika absolviert werden.

Mit abgeschlossener Grundbildung als Fachmann/-frau Betreuung EFZ ist das Studium um ein Jahr kürzer.

Abschluss: Dipl. Gemeindeanimator/in HF.
Sonnenseite
Durch die gemeinsamen Projekte entstehen interessante Begegnungen. Menschen können sich aktiv ins Gemeinschaftsleben einbringen. Die vielfältige Arbeit und was daraus entstehen kann, erzeugt Freude und Befriedigung.
Schattenseite
Nicht immer haben alle dieselben Interessen und Bedürfnisse. Die anfängliche Begeisterung der Beteiligten kann sich im Verlaufe des Projekts legen.
Berufsalltag
Die Arbeit der Gemeindeanimatoren und -animatorinnen geht weit über gemeinsames Kaffeetrinken und Kuchenessen hinaus. In diesem Beruf sind Ideen gefragt. Auch die Eigenverantwortung ist gross, denn man arbeitet im Auftrag einer Gemeinde oder Organisation und ist eine Ansprechperson, von der Lösungen erwartet werden. Der Alltag ist abwechslungsreich und erfordert grosses persönliches Engagement.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von Fach­verbänden. Aufstieg: Teamleiter/in, Abteilungsleiter/in, Leiter/in einer Institution.

Fachmann/-frau Betreuung EFZ oder gymnasiale Maturität oder gleichwertige Ausbildung (siehe Zutritt)

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Diakonie – Soziale Arbeit in der Kirche

Sozialwissenschaftler/in UH, Erziehungswissenschaftler/in UH, Psychologe/-in FH/UH (Master); MSc FH in Sozialer Arbeit

Gemeindeanimator/in HF

Sozialpädagoge/-in FH, Sozialarbeiter/in FH, Soziokulturelle/r Animator/in FH, Psychologe/-in FH/UH (Bachelor)

Komplettes Berufsporträt herunterladen