Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Küchenangestellte/r EBA

ausnehmen, spicken, braten, schmoren, panieren, kochen, gratinieren

Küchenangestellte/r EBA

Beschreibung

Küchenangestellte unterstützen Koch und Köchin in der Küche tatkräftig, sei es im Restaurant, Hotel, Heim oder Spital. Sie bereiten die Zutaten für die verschiedenen Speisen vor. Je nach Betrieb übernehmen sie unterschiedliche Zubereitungen.

Für die «kalte Küche» bereiten sie z.B. Salate, Vorspeisen, Cocktails oder verschiedene Desserts zu und richten sie an. In der «warmen Küche» kochen sie z.B. Suppen, Teigwaren, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Saucen oder sie übernehmen das Zubereiten von Fleisch, Geflügel oder Fisch. Während der Essenszeiten herrscht in der Küche Hochbetrieb, alles muss schnell erledigt sein, damit die Gäste ihr Essen rasch erhalten. Küchenangestellte arbeiten gemäss Anweisung des Küchenchefs zügig und selbständig.

Küchenangestellte sorgen in der Küche auch für Ordnung und Sauberkeit. Sie reinigen Maschinen und Geräte genauso wie Messer, Schneidebretter und andere Utensilien. Lebensmittel bewahren sie fachgerecht auf.

Was und wozu?

  • Damit das Essen rasch zu den Gästen auf die Tische kommt, arbeitet der Küchenangestellte nach Anweisung des Kochs oder der Küchenchefin im Küchenteam. Er bereitet die Zutaten für verschiedene Gerichte vor und stellt einfache warme und kalte Speisen selbst her.
  • Damit die Kunden ein fix fertiges Menu nach Hause nehmen können, bereitet die Küchenangestellte für sie ein Fertiggericht zu.
  • Damit die «Augen mitessen können», bereitet der Küchenangestellte die Teller vor und garniert die Speisen mit passenden Zutaten.
  • Damit die Küche stets sauber und hygienisch ist, reinigt die Küchenangestellte Messer, Schneidebretter, Pfannen, Geräte und Maschinen und räumt nach dem Kochen alles auf.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule.
Ausbildung
2 Jahre berufliche Grundbildung in einem Restaurant, Hotel, Heim oder Spital. Abschluss: Eidg. Berufsattest. Wer gute Leistungen bringt, kann anschliessend ins zweite Lehrjahr der Grundbildung Koch/Köchin EFZ einsteigen. Die Tätigkeiten sind ähnlich; der Beruf ist jedoch anspruchsvoller und der Schulstoff schwieriger. Zudem ist die Verantwortung grösser.
Sonnenseite
Wer liebt sie nicht, die feinen, lecker zubereiteten Speisen?! Küchenangestellte helfen mit, diese fertigzustellen, sehr zur Freude der «hungrigen Mäuler». Motivierte und flexible Küchenangestellte haben gute Chancen, nach der Ausbildung eine Stelle zu finden.
Schattenseite
Küchenangestellte haben meist unregelmässige Arbeitszeiten. Sie arbeiten auch abends, am Wochenende und an Feiertagen. Über Mittag und am Abend herrscht in der Küche Hochbetrieb. Dann brauchen die Berufsleute starke Nerven und Organisationstalent.
Berufsalltag
Küchenangestellte arbeiten in Restaurants oder in Küchen von Hotels, Firmen, Heimen und Spitälern. Dabei können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Gerichte qualitativ hochwertig zubereiten.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege

Facility Manager/in FH, Economiste d’entreprise en hôtellerie et professions de l’accueil HES, Lebensmittelingenieur/in FH, Biotechnologe/-in FH (Bachelor)

Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF (eidg. Diplom)

Küchenchef/in HFP, Gastro-Unternehmer/in HFP, Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie HFP (eidg. Diplom)

Chefkoch/-köchin BP, Diätkoch/-köchin BP, Gastro-Betriebsleiter/in BP (eidg. Fachausweis)

Restaurantfachmann/-frau EFZ, Hotelfachmann/-frau EFZ (verkürzte Zusatzlehre)

Koch/Köchin EFZ (Einstieg ins 2. Lehrjahr)

Küchenangestellte/r EBA

Abgeschlossene Volksschule