Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Restaurantangestellte/r EBA

beraten, verkaufen, schmücken, auftischen, nachschenken, abräumen

Restaurantangestellte/r EBA

Beschreibung

Restaurantangestellte sorgen dafür, dass sich die Gäste im Restaurant rundum wohl fühlen. Sie bereiten die Tische vor, decken und dekorieren sie und achten darauf, dass alles Notwendige bereit steht. Sie empfangen die Gäste und führen sie an einen Tisch. Sie stehen ihnen mit Rat zur Seite bei der Wahl der Speisen und Getränke.

Fachmännisch servieren sie die Mahlzeiten und haben stets ein Auge auf die Gäste, um rechtzeitig Getränke nachzufüllen, Brot zu bringen oder Geschirr abzuräumen. Sie erstellen die Rechnung und kassieren den Betrag.

Auch im Buffetbereich sind die Restaurantangestellten tätig. Dort stellen sie die Getränke bereit und bereiten einfache Speisen vor. Sie sind ausserdem für tadellose Sauberkeit und Ordnung im Restaurant zuständig.

Was und wozu?

  • Damit die Gäste genau das Essen erhalten, das sie bestellt haben, empfängt und betreut sie der Restaurantangestellte, nimmt ihre Bestellungen entgegen und leitet diese an die Küche weiter.
  • Damit die Gäste gut informiert ein Gericht auswählen können, informiert sie die Restaurantangestellte über die Spezialitäten des Restaurants, die Herkunft, Zusammensetzung und Zubereitung von Speisen und Getränken.
  • Damit sich das Geburtstagskind nicht bloss am guten Essen, sondern auch an der schönen Tischdekoration erfreuen kann, verschönert der Restaurantangestellte die Tische mit Blumenschmuck.
  • Damit die Gäste nach dem Essen gemütlich zusammen reden können, ohne sich am schmutzigen Geschirr zu stören, räumt die Restaurantangestellte dieses ab und bringt ihnen zu gegebener Zeit die Rechnung.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule.
Ausbildung
2 Jahre berufliche Grundbildung in einem Restaurant, Personalrestaurant oder Hotel. Abschluss: Eidg. Berufsattest. Wer gute Leistungen bringt, kann anschliessend ins zweite Lehrjahr der Grundbildung Restaurantfachmann/-frau EFZ einsteigen. Die Tätigkeiten sind ähnlich; der Beruf ist jedoch anspruchsvoller und der Schulstoff schwieriger. Zudem ist die Verantwortung grösser.
Sonnenseite
Restaurantangestellte betreuen Gäste in den vielfältigen Formen der Gastronomie und bieten ihnen ein spezielles gastronomisches Erlebnis. Als Gastgeber und Gastgeberinnen begrüssen, informieren und beraten die Gäste und erkennen deren Bedürfnisse. Ihr Beruf hält sie in Bewegung und besteht sowohl aus Team- wie auch aus Einzelarbeit.
Schattenseite
Als Gast im Restaurant geniesst man das gute Essen, die Atmosphäre und das Zusammensein. Doch im Hintergrund läuft alles auf Hochtouren. Restaurantangestellte müssen auch in hektischen Situationen freundlich und zuverlässig bleiben. Ihre Arbeitszeiten sind oft unregelmässig und je nach Betrieb arbeiten sie bis spät am Abend, am Wochenende und an Feiertagen.
Berufsalltag
Restaurantangestellte behalten vom Empfang bis zur Verabschiedung der Gäste dank ihrer ausgeglichenen Persönlichkeit stets den Überblick und sorgen mit Unterstützung ihrer Vorgesetzten dafür, dass sich ihre Gäste wohlfühlen. Sind sie bereit, die Grundbildung in ländlicher Gegend oder Tourismusgebieten zu machen, ist die Chance auf eine Lehrstelle gut.

TOP 10 Anforderungen

Fremdsprachenkenntnisse sind vorteilhaft, ein Fremdsprachenaufenthalt ist darum eine optimale Vorbildung. Ebenfalls wichtig ist: Hygienebewusstsein, manuelles Geschick und Zuverlässigkeit.

sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von GastroSuisse, hotelleriesuisse und Hotel & Gas­tro formation. Aufstieg: Chef/in de rang, Chef/in de service, Restaurationsleiter/in, Betriebsleiter/in.

Tourismus-Manager/in FH (Bachelor)

Hôtelier/-ière-Restaurateur/trice HF (eidg. Diplom)

Leiter/in Restauration HFP, Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie HFP, Gastro-Unternehmer/in HFP (eidg. Diplom)

Bereichsleiter/in Restauration BP, Gastro-Betriebsleiter/in BP, Führungsfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Koch/Köchin EFZ, Hotelfachmann/-frau EFZ, Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau EFZ (verkürzte Zusatzlehre)

Restaurantfachmann/-frau EFZ (Einstieg ins 2. Lehrjahr)

Restaurantangestellte/r EBA

Abgeschlossene Volksschule