Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual
News

von Joana Honegger

Von wegen stiller Nacht


An Weihnachten steht die Welt nicht still, auch wenn es manchmal so scheint. Nicht alle können Zuhause Geschenke auspacken, sich mit den Liebsten den Bauch vollschlagen und Weihnachtslieder singen. Denn obwohl die Geschäfte an den Feiertagen geschlossen sind, gibt es viele Menschen, die arbeiten. Über die Weihnachtstage besonders gefordert sind die Menschen, die uns täglich von A nach B bringen, also die Verkehrsbetriebe. Denn damit die Familien zum Weihnachtsschmaus zusammenfinden, braucht es Zug, Bus und Tram.

Lokführer/in, der Traumberuf schlechthin vieler Buben und Mädchen, erfordert grosses Verantwortungsbewusstsein und hohe Einsatzbereitschaft. An der Zugspitze sind Lokführer/innen dafür verantwortlich, dass die Menschen pünktlich ans Ziel kommen. Sie transportieren aber auch Güter, damit die vielen Geschenke pünktlich unter dem Baum liegen und das Festessen auf dem Tisch steht. Wo Lokführer/innen sind, sind auch Kondukteur/innen, oder Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ, wie es offiziell heisst. Sie kontrollieren aber nicht nur die Fahrausweise, sondern sie wissen auch alles über Fahrpläne, Verbindungen und Betriebsabläufe und sind in Planungs- und Organisationsarbeiten involviert.

Eher im Hintergrund halten sich die Zugverkehrsleiter/innen. Sie überwachen, koordinieren und disponieren den gesamten Schienenverkehr und sorgen für unsere Sicherheit.

Detailhandelsfachmänner/-frauen EFZ Fachrichtung öffentlicher Verkehr stellen am Schalter unter anderem sicher, dass die Passagiere die richtigen Billette erhalten. Ob Ausflugsreise, Abonnement oder das Streckenticket zum Grosi, die Detailhandelsfachleute wissen Bescheid. An Weihnachten im Einsatz stehen auch Kaufmänner/-frauen EFZ öffentlicher Verkehr. Sie planen, beraten und organisieren, dass Passagiere, Gepäck und Güter transportiert werden.

Pünktlich am Ziel sein müssen auch Tramwagenführer/innen. Ob Schnee, Regen oder Eis, mit dem Tram geht’s sicher durch die Stadt. Stell dir die besondere Stimmung vor, wenn das Tram langsam leer wird und man die Menschen in den beleuchteten Häusern verschwinden sieht. Die Fahrt durch die ruhigen, geschmückten Gassen hat bestimmt etwas Magisches.

Damit wir mit unseren Liebsten gemütlich feiern können, stehen ganz viele Menschen im Einsatz. Vielleicht bald auch du?

Wir wünschen dir fröhliche Weihnachten und erholsame Festtage!

Zurück

Diese News könnten auch interessieren