Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual
News

von Janine Krummenacher

Eindrückliche Momente an den World Skills


Bryan in den Top 10!

Insgesamt hat die Schweiz an den Berufsweltmeisterschaften World Skills in Kazan 16 Medaillen, davon fünf Goldmedaillen, erkämpft und steht damit auf Platz drei in der Nationenwertung. Für Bryan hat es leider nicht aufs Treppchen gereicht, doch er ist zufrieden mit seinem 10. Platz: «Ich bin vor allem erleichtert, dass die Anspannung nun langsam nachlässt», erzählt er. Er ist der beste Europäer im Bereich IT Software Lösungen für Unternehmen und mit seiner hervorragenden Leistung hat es für ein «Medaillon of Excellence» gereicht. Dieses Diplom erhalten diejenigen Teilnehmer, die es zwar nicht aufs Podest geschafft haben, aber zu den besten 50 Prozent gehören.

Unvergessliche Siegerehrung

Bryan erzählt uns, dass die Stimmung im Schweizer Team sehr gut war: «Natürlich haben wir uns alle einen Podestplatz gewünscht», meint er augenzwinkernd. Dieser Wunsch ging leider nicht für alle in Erfüllung, aber der guten Stimmung habe das keinen Abbruch getan: «Ich habe mich jedes Mal sehr gefreut, wenn jemand aus unserem Team bei der Siegerehrung ausgezeichnet wurde. Das war schon sehr eindrücklich», so Bryan rückblickend.

Anspruchsvolle Aufgabenbereiche

Der Wettbewerb war für den gateway.one-Mitarbeiter sehr anspruchsvoll. Innerhalb von 21 Stunden musste er eine App programmieren, doch die eigentliche Herausforderung war eine andere: «Nicht nur waren die Aufgaben ausserordentlich umfangreich, auch wurde ein komplett neuer Aufgabenbereich definiert, den es vorher so noch nicht gegeben hat». Nicht nur er selbst, auch viele seiner Konkurrenten hätten sich zuerst an diese neue Situation gewöhnen müssen.

Die Zeit mit dem Schweizer Team war sehr intensiv und lustig.

Für Bryan bleibt die Teilnahme an den World Skills aber auch ohne Podestplatz unvergesslich: «Es hat viele schöne und eindrückliche Momente gegeben und die Zeit mit dem Schweizer Team war sehr intensiv und lustig», meint er rückblickend. Einzig von Kazan habe er leider nicht so viel gesehen.

Enspannen und Erholen nur für kurze Zeit

Nun kehrt bei Bryan langsam wieder der Alltag ein. Und worauf freut er sich Zuhause am meisten: «Aufs Entspannen und Erholen!» meint Bryan lächelnd. Aber allzu viel Zeit bleibt ihm dafür nicht, denn in knapp zwei Wochen beginnt er sein berufsbegleitendes Informatik-Studium an der Berner Fachhochschule. Auf diese neue Herausforderung freut sich der Konolfinger sehr.

Wir wünschen Bryan viel Erfolg bei seinem Studium und freuen uns, dass er wieder zurück ist!

Das gateway.one Team

Zurück

Diese News könnten auch interessieren